• IT-Karriere:
  • Services:

CanoScan FB 1210U - USB-Scanner mit 1200 dpi und 42 Bit

Preiswerter Flachbettscanner von Canon

Mit dem neuen USB-Scanner "CanoScan FB 1210U" richtet sich Canon an anspruchsvolle Anwender und Grafiker, die hohe Auflösungen und Farbtreue benötigen. Der Flachbettscanner erreicht eine optische Auflösung von 1200 x 2400 dpi und arbeitet mit einer internen und externen Farbtiefe von 42 Bit.

Artikel veröffentlicht am ,

CanoScan FB 1210U
CanoScan FB 1210U
Dank der USB-Schnittstelle soll die Installation und dank dem Scan-Button die Bedienung des Gerätes sehr einfach sein. Der Scan-Button ermöglicht den Start des Scanvorgangs per Knopfdruck direkt am Gerät, ohne umständliche Bedienerführung durch verschiedene Menüs am Bildschirm.

Stellenmarkt
  1. ecadia GmbH, Kornwestheim
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Der kompakte Flachbettscanner misst 28,6 x 46,1 cm bei 9,25 cm Höhe und soll laut Canon mit seinem platinfarbenen Metalldeckel auf jedem Schreibtisch eine gute Figur machen. Als optionales Zubehör liefert Canon den Filmadapter FAU-S11, der den Platz des normalen Scanner-Deckels einnimmt und das Gerät in einen Filmscanner für Positiv- und Negativfilm bis zu 10,16 x 12,7 cm Größe verwandelt.

Geliefert wird der CanoScan FB 1210U mit Adobe Photoshop 5.0 LE für PC und Macintosh. Für PCs gehören ScanGear CS-U 5.6 TWAIN-Treiber, ScanGear Toolbox, Caere OmniPage LE und Caere PageKeeper Standard zum Lieferumfang, für den Macintosh das Steckmodul CS-U 3.7, CanoScan Toolbox und Caere ImageAXS.

Der Preis des ab Juni 2000 erhältlichen Canon CanoScan FB 1210U beträgt 499,- DM, der des optionalen Dia- bzw. Film-Aufsatzes FAU-S11 199,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
    •  /