CD-RW-Brenner: Datenverlust inbegriffen

1000fache Wiederbeschreibarkeit scheitert an mangelnder Präzision

Eigentlich sollen sich CD-RW-Scheiben bis zu 1000 Mal wieder beschreiben lassen, doch das PC-Professionell-Testlabor stellte in einem Dauertest fest, dass einige Brenner bereits ab Werk falsch eingestellt sind und die CDs beschädigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Grund für die Fehler sind nicht die CD-RWs selbst, sondern die CD-Brenner, die die CD-RWs beschreiben. So wird der angegebene Wert von einer 1000fachen Wiederbeschreibung in vielen Fällen nicht annähernd erreicht. Oft treten Datenfehler bereits nach 100 Schreibvorgängen auf. In einem Fall zeigt ein Medium sogar bereits nach 50 Schreibvorgängen erste Datenfehler.

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. Webentwickler (m/w/d)
    TREND Service GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Die Ursache dafür liegt laut Testlabor im falsch kalibrierten Laser der Brenner-Laufwerke. Unverständlich ist dabei, dass die Hersteller überhaupt solche unzureichend konfigurierten Geräte ausliefern, die die Datensicherheit der CD-RW-Medien bedrohen.

Besonders unangenehm bei Backups: In allen Fällen bestätigt die Brennsoftware einen fehlerfreien Schreibvorgang und vermittelt dem Anwender so das Gefühl, dass alles in bester Ordnung ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce RTX 3000 (Ampere)
Nvidia macht Founder's Editions teurer

Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
Artikel
  1. Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
    Sam Zeloof
    Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

    In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /