Abo
  • Services:

Strato - Verbesserung oder Stillstand?

Strato-Kunden beschweren sich erneut über massive Performance-Probleme

Die Strato AG befindet sich erneut in Schwierigkeiten: Nachdem der Berliner Web-Hoster seinen Kunden bereits Ende letzten Jahres eine beispiellose Pannenserie beschert hat, beschweren sich nun erneut viele Kunden über massive Performance-Probleme. Das berichtet die Fachzeitschrift Computerwoche in ihrer am Freitag erscheinenden Ausgabe und ab Donnerstag in einem Online-Special.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Reihe von Kunden klagt demzufolge über Totalausfälle ihrer Homepages, verzögerten Empfang von E-Mails und nie eintreffende Logfiles sowie unzureichende Service-Leistungen: "Das Einzige, was bei Strato nicht auf sich warten lässt, ist die Lastschrift für die Gebühren", bemerkt ein resignierter Kunde. Strato indes sieht dies anders. Bei einer Kundenbefragung der Strato AG gaben über 70 Prozent der Kunden an, ihre Internet-Präsenz auch in Zukunft bei Europas größtem Domain-Hoster zu bestellen und Strato weiter zu empfehlen. An der zweiwöchigen Befragung nahmen insgesamt knapp 10.000 Kunden teil.

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

"Das Ergebnis und die rege Beteiligung motivieren uns sehr. Interessant ist, dass 40 Prozent unserer Kunden angaben, von einem anderen Provider zu uns gewechselt zu haben", so Rochus Wegener, Vorstandsvorsitzender der Strato AG. Weiterhin stellt Wegener fest: "Nur 5,7 Prozent würden nicht wieder zu uns kommen. Wir arbeiten daran, dass sich diese Zahl noch weiter verringert."

Gegenüber der Computerwoche hingegen gab der Karlsruher Internet-Dienstleister Xlink, der der Strato AG die technische Infrastruktur zur Verfügung stellt, Schwierigkeiten zu. Der Xlink-Firmensprecher Thilo Hoys räumte "weiterhin verschiedene Defizite" ein, die mit dem starken Wachstum Stratos zusammenhingen. Laut Hoys kommen täglich 2.000 Neukunden hinzu, und nach Angaben eines Strato-Sprechers verwaltet der Web-Hoster mittlerweile fast 700.000 Domains.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-76%) 11,99€
  3. 1,25€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /