Abo
  • Services:

Internet Explorer 5 für Macintosh auch in Deutsch verfügbar

Auch Outlook Express 5 kommt für den Apple

Nun können auch Macintosh-Besitzer mit der Version 5 des Internet Explorers ins Internet gehen. Microsoft verspricht einen bis zu 50 Prozent schnelleren Seitenaufbau als beim Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Häufig ist das Layout von Internet-Auftritten in puncto Punktdichte auf Windows-PCs zugeschnitten. So sind 72 dpi als Grundlage z.B. für die Größe von Zeichensätzen die Regel. Macintosh-Anwender erhielten deshalb bisher oft nur eine kleine Schriftanzeige, da sie meist mit 96 dpi am Monitor arbeiten. Die neue Rendering-Engine Tasman gewährleistet nun eine sinnvolle Anzeige von Web-Seiten; diese Funktion vergrößert den Text so, dass er auch auf einem Macintosh gut lesbar sein soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. Divimove GmbH, Berlin

Der IE 5 für den Mac ist jetzt auch kompatibel zum Apple-QuickTime-Videoformat und besitzt - anders als die Windows-Variante - einen Auktions-Manager, mit dem das parallele Verfolgen und Abschließen mehrerer Auktionen möglich sein soll.

Gleichzeitig mit dem Internet Explorer 5 Macintosh Edition erscheint Outlook Express 5.02, das einige Erweiterungen und Fehlerbereinigungen enthält. Die Verbesserungen betreffen unter anderem die Startgeschwindigkeit bei umfangreichen E- Mailarchiven, den Import von Meldungen des Claris Emailer, den Verbindungsaufbau mit Apple Remote Access sowie das Verarbeiten von aufwendigen HTML-Mails.

Der Internet Explorer 5 für Macintosh wird in 18 Sprachen unter http://www.microsoft.com/mac abrufbar sein.

Die deutsche Version ist seit gestern verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  2. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  3. für je 69,99€ (Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /