Abo
  • Services:

HSCSD & PowerMac: Nokias Card Phone 2.0 mit dem Mac nutzen

Schneller Datenfunk mit PowerBook und Nokia-Hardware

Der Berliner Distributor Nova Media stellt mit der "Mac Mobile High Speed"-Software eine Lösung vor, die das nur mit Windows-Treibern ausgelieferte Nokia CardPhone 2.0 auch im PowerMac nutzbar macht. Dank der Software können nun auch Besitzer von Apples PowerBooks mit dem CardPhone 2.0 eine mobile Datenübertragung per GSM von bis zu 28.800 Bit/s im Download und 19.200 Bit/s im Upload nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der einzige deutsche Mobilfunk-Betreiber, der die vom Card Phone 2.0 genutzte HSCSD-Technologie bereits unterstützt, ist E-Plus. Höhere Geschwindigkeiten mit bis zu 43.200 Bit/s sollen mit dem Card Phone 2.0 in einer späteren Ausbaustufe des Netzes möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Software unterstützt sowohl den analogen Verbindungsaufbau mit V.34 als auch den digitalen Verbindungsaufbau mit V.110. Dieses ISDN-kompatible Protokoll ermöglicht z.B. den schnellen und zuverlässigen Verbindungsaufbau zu einer Leonardo-Karte, um anschließend mit Z-Term oder einem ähnlichen Programm Daten zu übertragen oder eine ARA-Verbindung herzustellen.

Darüber hinaus können alle Einstellungen, wie z.B. die Übertragungsgeschwindigkeit oder die Übergabe der PIN-Nummer, bequem gespeichert und automatisch durchgeführt werden. Für ARA- oder PPP-Verbindungen ist ein spezielles Modemskript beigefügt, das den einfachen Aufbau von Remote-Access- oder Internetverbindungen ermöglichen soll.

Voraussetzung für die Nutzung der "Mac Mobile High Speed"-Software ist neben dem Nokia CardPhone 2.0 eine für den High-Speed-Dienst freigeschaltete SIM-Karte des Netzproviders und mindestens ein PowerMac G3.

"Mac Mobile High Speed" kostet 199,- DM, eine Demoversion der Software bietet Nova Media zum Download an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
    Schwerlastverkehr
    Oberleitung - aber richtig!

    Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
    2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    Urheberrecht: Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt
    Urheberrecht
    Warum die Kreativwirtschaft plötzlich Uploadfilter ablehnt

    Eigentlich sollte der umstrittene Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform die Rechteinhaber gegenüber Plattformen wie Youtube stärken. Doch nun warnen TV-Sender und Medien vor Nachteilen durch das Gesetz. Software-Entwickler sollen keine zusätzlichen Rechte bekommen.
    Von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Länder bremsen Urheberrechtsreform aus
    2. EuGH-Gutachten Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
    3. Leistungsschutzrecht So oft könnten Verlage künftig an Bezahlartikeln verdienen

      •  /