Abo
  • Services:
Anzeige

ISOC untersucht Einfluss von Open Source auf Netz-Ökonomie

Große Diskussion auf der INET 2000 angekündigt

Die Internet Society (ISOC) - eine der wichtigsten internationalen gemeinnützigen Internet-Organisationen für die Weiterentwicklung eines freien Internets für alle - hat für die im Sommer stattfindende INET-2000-Konferenz ein "Super Panel" zum Thema Open Source angekündigt. Bekannte Experten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und der Open-Source-Szene sollen darin ergründen, welchen Einfluss die Open-Source-Bewegung auf die entwickelnde Internet-Ökonomie hat.

Anzeige

"Wir laden Führungspersönlichkeiten aus allen Segmenten der Industrie ein, um einen deutlichen Blick auf die Einflüsse der Bewegung zu erhalten", kündigte Jean-Claude Guedon von der kanadischen Université de Montreal an. "Die demokratischen Werte der Open-Source-Kultur rütteln die Dinge weltweit auf. Diese Bewegung, mit ihrer Betonung auf kostenlose Weitergabe von Software, erscheint anti-ethisch gegenüber den etablierten Normen der großen Software- und Computer-Industrie. Doch Netscape, Red Hat und einige andere Mitspieler haben aufregende neue Geschäftsmodelle auf der Grundlage der Bewegung entwickelt. Selbst traditionelle Unternehmen wie IBM passen ihre Praxis erfolgreich der neuen Kultur an."

Darüber hinaus soll untersucht werden, ob und wie die Open-Source-Bewegung letztendlich die allgemeine kulturelle, politische und sonstige Entwicklung der Menschheit beeinflussen kann.

"Das Modell ist außerordentlich attraktiv für andere Bereiche des Lebens", betont Guedon. "Beispielsweise könnten die Menschen anfangen, gemeinsam Schulbücher zusammenzustellen oder Musik zu komponieren. Die Open-Source-Kultur könnte die Kultur von einer individuellen besitzergreifenden zu einer dynamischeren Gemeinschafts-getriebenen Produktion von Wissen bewegen."

INET ist eine jährliche Veranstaltung der Internet-Industrie, die sich mit dem Einfluss des Internets auf Handel, Finanzwesen, Bildung, Technologien und Gesellschaften auf der ganzen Welt befasst. Die INET 2000 wird vom 18. bis 21. Juli 2000 in Japan stattfinden und sich dem Thema "Global Distributed Intelligence for Everyone" widmen. Mehr als 2.000 Delegierte aus 150 Ländern werden erwartet.

Kommentar:
Die Auswirkungen der Open-Source-Bewegung auf andere Bereiche der Gesellschaft werden immer häufiger auf Linux- und Open-Source-nahen Veranstaltungen diskutiert. Dabei geht es vor allem darum, welchen gesellschaftlichen Schaden Unternehmen anrichten, die Wissen monopolisieren anstatt es der Allgemeinheit zugängig zu machen und mit Hilfe welcher Modelle man sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Gemeinschaft verbinden kann. Trotzdem derartige Ansätze mitunter noch als kommunistische Denkkonstrukte verfemt werden, scheint die Diskussion immer mehr Interesse zu wecken, auch in weniger technologischen Gesellschaftsbereichen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Media Carrier GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 27,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  2. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    belugs | 00:04

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel