Abo
  • IT-Karriere:

ISOC untersucht Einfluss von Open Source auf Netz-Ökonomie

Große Diskussion auf der INET 2000 angekündigt

Die Internet Society (ISOC) - eine der wichtigsten internationalen gemeinnützigen Internet-Organisationen für die Weiterentwicklung eines freien Internets für alle - hat für die im Sommer stattfindende INET-2000-Konferenz ein "Super Panel" zum Thema Open Source angekündigt. Bekannte Experten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und der Open-Source-Szene sollen darin ergründen, welchen Einfluss die Open-Source-Bewegung auf die entwickelnde Internet-Ökonomie hat.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir laden Führungspersönlichkeiten aus allen Segmenten der Industrie ein, um einen deutlichen Blick auf die Einflüsse der Bewegung zu erhalten", kündigte Jean-Claude Guedon von der kanadischen Université de Montreal an. "Die demokratischen Werte der Open-Source-Kultur rütteln die Dinge weltweit auf. Diese Bewegung, mit ihrer Betonung auf kostenlose Weitergabe von Software, erscheint anti-ethisch gegenüber den etablierten Normen der großen Software- und Computer-Industrie. Doch Netscape, Red Hat und einige andere Mitspieler haben aufregende neue Geschäftsmodelle auf der Grundlage der Bewegung entwickelt. Selbst traditionelle Unternehmen wie IBM passen ihre Praxis erfolgreich der neuen Kultur an."

Stellenmarkt
  1. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  2. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont

Darüber hinaus soll untersucht werden, ob und wie die Open-Source-Bewegung letztendlich die allgemeine kulturelle, politische und sonstige Entwicklung der Menschheit beeinflussen kann.

"Das Modell ist außerordentlich attraktiv für andere Bereiche des Lebens", betont Guedon. "Beispielsweise könnten die Menschen anfangen, gemeinsam Schulbücher zusammenzustellen oder Musik zu komponieren. Die Open-Source-Kultur könnte die Kultur von einer individuellen besitzergreifenden zu einer dynamischeren Gemeinschafts-getriebenen Produktion von Wissen bewegen."

INET ist eine jährliche Veranstaltung der Internet-Industrie, die sich mit dem Einfluss des Internets auf Handel, Finanzwesen, Bildung, Technologien und Gesellschaften auf der ganzen Welt befasst. Die INET 2000 wird vom 18. bis 21. Juli 2000 in Japan stattfinden und sich dem Thema "Global Distributed Intelligence for Everyone" widmen. Mehr als 2.000 Delegierte aus 150 Ländern werden erwartet.

Kommentar:
Die Auswirkungen der Open-Source-Bewegung auf andere Bereiche der Gesellschaft werden immer häufiger auf Linux- und Open-Source-nahen Veranstaltungen diskutiert. Dabei geht es vor allem darum, welchen gesellschaftlichen Schaden Unternehmen anrichten, die Wissen monopolisieren anstatt es der Allgemeinheit zugängig zu machen und mit Hilfe welcher Modelle man sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Gemeinschaft verbinden kann. Trotzdem derartige Ansätze mitunter noch als kommunistische Denkkonstrukte verfemt werden, scheint die Diskussion immer mehr Interesse zu wecken, auch in weniger technologischen Gesellschaftsbereichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /