Abo
  • Services:
Anzeige

Surfen im Internet schon ab zwei Pfennig

Preissenkung bei planet-interkom

Viag Interkom senkt die Minutenpreise für planet-interkom mit Anmeldung um einen Pfennig, so dass Surfen rund um die Uhr inklusive Telefongebühren über Viag nun schon für 2 Pfennig die Minute möglich ist. Ohne Anmeldung lässt sich planet-interkom-by-call für fünf Pfennig pro Minute nutzen.

Anzeige

Die neuen Tarife von planet-interkom mit Anmeldung heißen jetzt premium S, premium M und premium XL. Je nach Tarif liegt der Preis pro Online-Minute zwischen 2 und 4 Pfennig einschließlich Telefongebühren bundesweit und rund um die Uhr.

Bei premium S, zuvor premium 5, kostet die Surfminute 4 Pfennig die Minute inklusive Telefongebühren, eine Grundgebühr fällt nicht an.

Bei premium M, zuvor premium 4, sinkt der Minutenpreis auf 3 Pfennig, es fallen aber 6,90 DM Grundgebühr pro Monat an.

Für 2 Pfennig die Minute surft man mit premium XL, zuvor premium 3, die Grundgebühr liegt bei 18,90 DM im Monat.

Wie bisher kann der Kunde kostenlos monatlich zwischen den Tarifen wechseln und das gewählte Tarifmodell seinem Nutzungsbedarf anpassen. Neukunden können einmalig fünf Stunden kostenlos surfen, wenn die Bankeinzugsermächtigung innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung erteilt wird.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€ statt 59,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    kraemere | 07:00

  2. Re: Einseitiger Artikel

    serra.avatar | 06:58

  3. Re: Wie viele Fahrzeuge hat Anheuser Busch?

    VigarLunaris | 06:58

  4. Och wie putzig ... süsssss

    VigarLunaris | 06:56

  5. Re: Addblocker nach wie vor nötig

    serra.avatar | 06:41


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel