Abo
  • Services:

Adobe bringt GoLive 5.0

Dreamweaver-Konkurrent aufgebohrt

Adobe kündigte gestern auf der Internet World, Los Angeles, GoLive 5.0 an, das als professionelles Web Authoring Tool in Konkurrenz zu Macromedias Dreamweaver positioniert wird. GoLive 5.0 soll dabei über 100 neue Features und Erweiterungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe GoLive 5.0 soll zahlreiche neue Innovationen mitbringen, darunter einen interaktiven On-Board-Editor, komplette Kontrolle über den Source Code, verbesserte Site-Planung und -Management sowie "Smart Links", die Objektsharing mit anderen Adobe-Produkten per Drag-and-Drop ermöglichen sollen. Erweiterte Funktionen wie Dynamic Link sollen zudem die Einbindung von dynamischen Datenbanken erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die neuen Funktionen sollen in erster Linie die Zusammenarbeit zwischen Designern und Programmieren vereinfachen und so Produktivität und Kreativität verbessern.

Zudem lässt sich GoLive 5.0 über ein mitgeliefertes SDK erweitern, aber auch Adobe selbst plant ein Reihe von Erweiterungen, die die Funktionalität auf die Collaboration, E-Business, Site Management und Content Management erweitern sollen.

Adobe GoLive 5.0 für Macintosh und Windows soll im zweiten Quartal 2000 in den USA und Kanada für 299,- US-Dollar zu haben sein, die Adobe Web Collection 2.0, inklusive GoLive 5.0, Illustrator 9.0, LiveMotion 1.0 und Photoshop 5.5 soll kurz danach für 999,- US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
    Schwer ausnutzbar
    Die ungefixten Sicherheitslücken

    Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
    Von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
    2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
    3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /