Telekom übernimmt max.mobil. komplett

Anteil an österreichischem Mobilfunkbetreiber auf 100 Prozent erhöht

Die Deutsche Telekom AG hat über ihre Mobilfunktochter T-Mobil die bislang vom Krone Verlag gehaltenen 9 Prozent an max.mobil. übernommen und damit ihren Anteil an dem österreichischen Mobilfunkbetreiber auf 100 Prozent aufgestockt. Bereits 1999 hatte die Deutsche Telekom ihren Anteil von 25 Prozent, den sie seit Unternehmensgründung hielt, zunächst auf 81 Prozent, dann um weitere 10 Prozent auf 91 Prozent erhöht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der österreichische GSM-Betreiber bediente im Geschäftsjahr 1999 1,5 Millionen Kunden und hatte damit einen Marktanteil von 38 Prozent.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d) Personalmanagementsoftware
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Specialist Regulatory/IAM (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
Detailsuche

"Mit max.mobil. als nun 100-prozentiger Tochtergesellschaft in Österreich und One 2 One in Großbritannien sowie T-Mobil in Deutschland sind wir ein starkes Team unter dem Dach der T-Mobile International", betonte Kai-Uwe Ricke, Vorstandsvorsitzender der T-Mobile International AG.

Detlev Buchal, Vorstand Produktmarketing der Deutschen Telekom und Vorsitzender des Aufsichtsrates von max.mobil., erläuterte: "Die Erfolgsstory von max.mobil. beruht auf einer kundenorientierten Produktstrategie und einem starken Markenimage. Max.mobil. wird damit auch in Zukunft dem österreichischen Telekommunikations-Markt entscheidende Impulse geben."

"Max.mobil. hat in der Deutschen Telekom einen starken internationalen Partner, der unsere Position am Markt unterstreicht. Die österreichische Identität unseres Unternehmens bleibt erhalten. Die internationale Anbindung an die Deutsche Telekom eröffnet max.mobil. neue, spannende Perspektiven, die wir wie bisher zum Vorteil unserer Kunden nutzen werden", erklärten die max.mobil.-Geschäftsführer Dr. Georg Pölzl und Dr. Friedrich Radinger.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Erst letzte Woche hatte die Telekom ihre Beteiligung am tschechischen Mobilfunkanbieter RadioMobil auf 100 Prozent aufgestockt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /