Abo
  • Services:
Anzeige

Screenshot-Programm HyperSnap-DX jetzt werbefinanziert

Werbefinanzierte Software im Kommen

Immer mehr Shareware-Autoren gehen dazu über, ihre Anwendungen kostenlos, mit uneingeschränktem Funktionsumfang aber dafür mit Werbebannern anzubieten. So auch Hyperionics, Anbieter des beliebten Screenshot-Programms HyperSnap-DX, mit dem sich Bilder von laufenden Anwendungen, Spielen und zum Teil auch DVD-Filmen auf die Festplatte speichern lassen.

Anzeige

Mit der werbefinanzierten Version ersetzt Hyperionics die bisher kostenlos verteilten temporären Lizenzen, die nach einer Woche neu beantragt werden mussten, ansonsten aber die uneingeschränkte Nutzung des Programms erlaubten. Bei jeder Verbindung mit dem Internet, bei der HyperSnap-DX gerade geladen ist, werden neue Werbebanner übertragen und angezeigt.

Weiterhin erhältlich ist die werbefreie aber kostenpflichtige Vollversion. Es gibt sie in der Basic- und in der Pro-Variante, letztere Ausführung bietet mehr Möglichkeiten zur Bildbearbeitung und unterstützt mehr Dateiformate. Beide sind zwar auch ohne Lizenz einsetzbar, versehen die gespeicherten Screenshots jedoch mit einem HyperSnap-Logo.

Hyperionics will die werbefreie HyperSnap-Version nur dann länger anbieten, wenn das Interesse und die Unterstützung der Nutzer groß genug sind. Ansonsten soll wieder auf das alte Lizenzmodell umgeschwenkt werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel