Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom: Preissenkung für 0800-Hotlines

In Zukunft sekundengenaue Abrechnung

Um durchschnittlich 34 Prozent hat die Deutsche Telekom zum 1. April die Preise für das Freecall-Angebot gesenkt und von taktbezogener auf sekundengenaue Abrechnung umgestellt.

Anzeige

Mit den Freecall-Angeboten der Deutschen Telekom ist es beispielsweise Unternehmen möglich, Kunden einen kostenlosen telefonischen Zugang zu den Call-Center-Angeboten des jeweiligen Unternehmens anzubieten.

Außerdem wurden die Tarifbereiche Regional und Deutschland zusammengelegt. Hier beträgt der Netto-Minutenpreis in der Zeit von 9 bis 18 Uhr nun einheitlich 15,5 Pfennig (vorher 16 / 20 Pfennig für Regio / Deutschland) beziehungsweise 9,6 Pfennig (10 Pfennig) von 18 bis 9 Uhr. Für den City-Tarif zahlt der Anbieter neben der Grundgebühr von 4,88 Pfennig je Anruf nur noch 7,6 Pfennig (8 Pfennig) pro Minute (9 bis 18 Uhr) sowie 3,7 statt bisher 4 Pfennig in der Zeit von 18 bis 9 Uhr.

Anbietern des bisherigen 0130-Services rät die Deutsche Telekom, auf freecall 0800 umzustellen, um von den Preisvorteilen profitieren zu können, da diese nicht für die 0130er Nummern gelten. Außerdem muss der 0130-Rufnummern-Bereich dieses Jahr auf Anordnung der Regulierungsbehörde geräumt werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Desk Software & Consulting GmbH, Eschenburg (Großraum Gießen, Siegen, Marburg)
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  4. Autobahndirektion Südbayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 419€ + 3,99€ Versand
  2. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...
  3. 299€ statt 399€

Folgen Sie uns
       

  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Netzabdeckung ist ein schlechter Witz

    Umaru | 03:51

  2. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  3. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  4. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  5. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel