• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom: Preissenkung für 0800-Hotlines

In Zukunft sekundengenaue Abrechnung

Um durchschnittlich 34 Prozent hat die Deutsche Telekom zum 1. April die Preise für das Freecall-Angebot gesenkt und von taktbezogener auf sekundengenaue Abrechnung umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Freecall-Angeboten der Deutschen Telekom ist es beispielsweise Unternehmen möglich, Kunden einen kostenlosen telefonischen Zugang zu den Call-Center-Angeboten des jeweiligen Unternehmens anzubieten.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Außerdem wurden die Tarifbereiche Regional und Deutschland zusammengelegt. Hier beträgt der Netto-Minutenpreis in der Zeit von 9 bis 18 Uhr nun einheitlich 15,5 Pfennig (vorher 16 / 20 Pfennig für Regio / Deutschland) beziehungsweise 9,6 Pfennig (10 Pfennig) von 18 bis 9 Uhr. Für den City-Tarif zahlt der Anbieter neben der Grundgebühr von 4,88 Pfennig je Anruf nur noch 7,6 Pfennig (8 Pfennig) pro Minute (9 bis 18 Uhr) sowie 3,7 statt bisher 4 Pfennig in der Zeit von 18 bis 9 Uhr.

Anbietern des bisherigen 0130-Services rät die Deutsche Telekom, auf freecall 0800 umzustellen, um von den Preisvorteilen profitieren zu können, da diese nicht für die 0130er Nummern gelten. Außerdem muss der 0130-Rufnummern-Bereich dieses Jahr auf Anordnung der Regulierungsbehörde geräumt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /