Abo
  • Services:

Virtuelles Emissionshaus platziert CDV-Aktien über das Netz

CDV-Börsengang auch online

Das Virtuelle Emissionshaus (VEM) wird das vor allem auf Spiele fokussierte Softwarehaus CDV Software Entertainment AG bei seinem Börsengang begleiten. In der Zeit vom 11. bis 13. April werden 254.097 Stückaktien inklusive Greenshoe am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse eingeführt. Die Erstnotiz ist für den 17. März geplant, am gleichen Tag geht T-Online an die Börse.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden des Virtuellen Emissionshauses zeichnen über die Internetadresse going-public.de. Jeder kann Kunde des Virtuellen Emissionshauses werden. Einzige Voraussetzung ist eine kostenlose und unverbindliche Registrierung. Nach erfolgter Registrierung werden interessierte Anleger laufend per E-Mail über den Börsengang und die Zeichnungsmodalitäten informiert. Bezüglich CDV Software Entertainment AG können registrierte Kunden in dem Zeitraum 11.04.00 (10.00 Uhr) bis 13.04.00 (12.00 Uhr) ihre Order auf der o.g. Website erteilen.

Die CDV Software Entertainment AG betreibt den Vertrieb/Distribution, das Publishing sowie die Eigenproduktion von Entertainment- und preiswerter Anwendungs-Software. Entertainment Software gilt als das am schnellsten wachsende Segment des Unterhaltungsmedienmarktes, weswegen CDV durch den Börsengang sein Wachstumspotenzial freisetzen möchte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /