Abo
  • Services:

FrameMaker 6.0 und FrameMaker+SGML 6.0 unterstützen XML

Neue Versionen von FrameMaker für Ende April angekündigt

Ab Ende April sollen die Dokumentmanagementsysteme FrameMaker, FrameMaker+SGML und das Zusatzprogramm FrameViewer in der Version 6.0 in Deutschland verfügbar sein. Mit den neuen, vorerst in Englisch erhältlichen Programmen, verspricht Adobe verbesserte Funktionen für das Buchmanagement und eine erweiterte Web-Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Verbreitung großer Datenmengen über verschiedene Kanäle steht im Besonderen die breite Unterstützung der Extensible Markup Language (XML) zur Verfügung. Diese wird über die Software WebWorks Publisher Standard Edition von Quadralay gewährleistet, die in die FrameMaker-6.0-Version integriert wurde.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

WebWorks Publisher Standard unterstützt neben XML auch HTML und erlaubt so die Nutzung von WYSIWYG-HTML-Editoren. Damit soll eine nahtlose Integration von Adobe GoLive gewährleistet werden.

Ob es sich um die Veröffentlichung im Web, auf CD-ROM oder über das Printmedium handelt, FrameMaker 6.0 soll durch die Nutzung verschiedener Technologien wie XML, HTML und PDF das Organisieren umfangreicher Publikationen ermöglichen.

Mit Hilfe von FrameMaker 6.0 sollen Autoren und Mitautoren ein Buch kooperativ produzieren können - gleichgültig, ob sie an UNIX-, MacIntosh- oder PC-Plattformen arbeiten. FrameMaker unterstützt die Autoren beim Schreiben, Layouten, bis hin zum Drucken oder zur digitalen Distribution.

Für die Online-Betrachtung der elektronischen Dokumente erscheint mit den neuen FrameMaker-Versionen das Zusatzprogramm FrameViewer 6.0, es zeigt in FrameMaker erstellte Querverweise, Indizes und Inhaltsübersichten automatisch als Hyperlinks an, was die Navigation im Dokument wesentlich erleichtert.

Für die Vereinfachung des Workflows durch FrameMaker stehen neue Funktionen wie das verbesserte Buchmanagementsystem und Optionen, die das ganze Projekt umfassen (Spell Checker, Finden- und Ersetzen-Optionen etc.) zur Verfügung. FrameMaker setzt Seitenzahlen, aktualisiert Überschriften, Kapitel, Illustrationen, Grafiken und Fußnoten genauso selbsttätig, wie es Inhaltsverzeichnisse und Indizes aus diesen generiert.

FrameMaker 6.0 und FrameMaker+SGML 6.0 sollen ab 25. April hier zu Lande in englischer Sprache erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /