Abo
  • Services:

Nahtloser Provider-Wechsel zwischen Viag und D1

Unterbrechungsfreie Gesprächsübergabe zwischen Mobilfunknetzen

Ab dem 15. April 2000 sollen Viag-Interkom-Mobilfunkkunden während eines Gesprächs unterbrechungsfrei vom Interkom-Netz ins D1-Netz wechseln können. Damit ermöglicht das Unternehmen nach eigenen Angaben in Kooperation mit T-Mobil seinen Kunden den ersten unterbrechungsfreien Handover zwischen zwei verschiedenen Mobilfunknetzen in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zunächst auf Deutschland begrenzte Lösung soll künftig in vergleichbarer Form auch mit internationalen Roamingpartnern zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

Bereits heute steht dieses Feature in einigen Regionen Deutschlands in einer mehrwöchigen Testphase zur Verfügung. Ab 15. April 2000 soll der nahtlose Übergang zwischen Viag Interkom und D1 nahezu bundesweit möglich sein.

So können Kunden, die das von Viag Interkom versorgte Gebiet verlassen, ohne Gesprächsabbruch in das D1-Netz wechseln. Auch Datenverbindungen etwa zum Internet oder zum WAP-Dienst von VIAG Interkom können unterbrechungsfrei fortgeführt werden, verspricht der Anbieter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /