• IT-Karriere:
  • Services:

HypoVereinsbank: 250 Millionen Euro für Internet-Ausbau

2003 soll jeder zweite Internetnutzer Online-Banking machen

Anlässlich der Bilanzpressekonferenz der HypoVereinsbank stellte Vorstandssprecher Albrecht Schmidt die Internetstrategie des Geldhauses vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Schmidt wird im Bereich E-Commerce der künftige Erfolg der Banken im Wettbewerb entschieden werden. In dem Bereich sieht sich die HypoVereinsbank mit ihren über 500.000 Online-Konten gut gerüstet.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. GETEC net GmbH, Hannover

Die Bank will für das laufende Jahr ihre Investitionen in diesem Bereich auf 250 Millionen Euro aufstocken. Die E-Business-Strategie unterstützt dabei das Konzept der Bank der Regionen in Europa, denn das Internet kennt keine Grenzen und bietet die Möglichkeit, die Menschen schnell und mit geringen Kosten zu erreichen, so Schmidt.

Mit einer Marktoffensive will die HypoVereinsbank ihr Neukundengeschäft stark ausbauen. Zur Zeit hat die Bank rund 5 Millionen Kunden.

Um die Zukunft des Online-Bankings ist es laut Jupiter Communications gut bestellt. Schon im Jahr 2003 soll jeder zweite Internet-Nutzer in Deutschland ein Online-Konto haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
    •  /