Pascal Cagni wird neuer Chef von Apple Europa

Soll Wachstum vorantreiben

Apple Europa hat einen neuen Kopf: Pascal Cagni wird mit sofortiger Wirkung zum neuen Vice President Apple Europa ernannt und ersetzt damit den ehemaligen Apple-Europa-Chef Diego Piacentini. Cagni kommt von NEC/Packard Bell, wo er zuletzt als Vice President für die Consumer-Produkte in Europa zuständig war.

Artikel veröffentlicht am ,

"Pascal hat durch ein agressives Forcieren des Wachstums [bei Packard Bell] einen eindrucksvollen Verkaufserfolg erzielt", erklärt Mitch Mandich, Apple Senior Vice President of Worldwide Sales. "Wir freuen uns, ihn an Bord unseres Management-Teams zu haben."

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Kundenbetreuung
    net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    AMTRA Mobilraum GmbH, Dernbach, Wesseling
Detailsuche

Erst vor kurzem hatte Apple mit der Restrukturierung und Zentralisierung des europäischen Geschäfts begonnen. So werden in Zukunft Werbe- und Marketingmaßnahmen zentral koordiniert. Die Restrukturierung und der scheinbare Rückzug aus dem deutschen Markt hatten bei vielen Kunden Sorgen um die gewachsene Kundennähe geweckt, die Apple Deutschland jedoch mittlerweile zerstreuen konnte.

Cagni kam 1995 zu Packard Bell, wo er zuerst als Vice President Marketing agierte. Zuvor hatte er Management- und Sales-Funktionen bei der Software Publishing Corporation und bei Compaq Computer inne. Er begann seine Karriere bei der Unternehmensberatung Booz Allen & Hamilton und erhielt vom Institut d'Etudes Politiques in Paris den Master of Law. Seinen MBA machte Cagni am Institut Superieur des Affaires.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Carvera
CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
Artikel
  1. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte
    Autonomes Fahren
    Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte

    Außer Tesla setzen fast alle Autohersteller auf Radarsysteme beim autonomen Fahren. Die Sensortechnik ist noch lange nicht ausgereizt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /