Abo
  • Services:

Preisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GB

Quantum:
Die Fireball-Produkte des Herstellers Quantum gibt es als einfache Modelle mit 5400 Umdrehungen pro Minute und in der schnelleren PLUS-Variante mit 7200 Umdrehungen. Alle Modelle haben 512KB Cache, die Platten mit 5400 Umdrehungen haben eine mittlere Zugriffszeit von 9 ms, die schneller drehenden Platten greifen mit durchschnittlich 8,5 ms zu.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. ProLeiT AG, Leverkusen

Eine gute Verfügbarkeit ist bei den lct08-Modellen zu bemerken, schlechter sind die lct10-Modelle zu bekommen. Die schnelleren +KX-Modelle sind selten auf Lager.

Anbieter 15,0 GB
Fireball lct08
17,3 GB
Fireball lct08
26,0 GB
Fireball lct08
Alternate 299,00 309,00 449,00
BWZ Computer      
Computer Profis 345,00 299,00 429,00
Eteque 319,00 349,00 429,00
FortKnox 282,00 305,00 399,00
Gigapoint   329,00  
IT-Media AG   309,00 469,00
JE-Computer   349,00  
K&M-Elektronik     399,00
Madex 319,00   428,00
Mix Computer 285,00 305,00 415,00
Publix 280,00 300,00 470,00
Schiwi   308,00 408,00

Anbieter 15,0 GB
Fireball lct10
20,4 GB
Fireball lct10
30,0 GB
Fireball lct10
Alternate      
BWZ Computer      
Computer Profis   339,00  
Eteque 399,00   529,00
FortKnox   329,00  
Gigapoint 299,00    
IT-Media AG 289,00 359,00 489,00
JE-Computer      
K&M-Elektronik      
Madex 404,00 365,00 685,00
Mix Computer 285,00 330,00 485,00
Publix 280,00 335,00  
Schiwi     548,00

Anbieter 20,5 GB
Fireball +KX
27,3 GB
Fireball +KX
Alternate   599,00
BWZ Computer    
Computer Profis   575,00
Eteque 449,00  
FortKnox 411,00  
Gigapoint    
IT-Media AG    
JE-Computer    
K&M-Elektronik    
Madex 462,00 599,00
Mix Computer   550,00
Publix 340,00 570,00
Schiwi 298,00 368,00

Legende: Produkte mit ausgegrauten Preisangaben waren beim jeweiligen Anbieter zum Zeitpunkt der Preisrecherche (30.03.2000) nicht erhältlich.

 Preisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GBPreisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GB 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,63€
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...

Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /