Abo
  • Services:
Anzeige

Preisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GB

Anzeige

Maxtor:
Maxtor bietet eine breite Palette von Festplatten unterschiedlicher Umdrehungszahlen, Cachegrößen und Zugriffszeiten an. Die Modelle bis 20GB Kapazität haben 512KB Cache bei 9 ms mittlerer Zugriffszeit und 5400 Umdrehungen pro Minute. Größere Modelle haben 2048KB Cache bei 9 ms mittlerer Zugriffszeit, mit 5400 oder 7200 Umdrehungen pro Minute.

Im Allgemeinen sind alle Modelle recht gut verfügbar, die 17-GB-Platte ist schlechter erhältlich, ebenso die beide kleinen Modelle mit 7200 Umdrehungen.

Anbieter 15,3 GB
91531U3
17,3 GB
91731U4
20,4 GB
92041U4
Alternate 289,00 319,00 339,00
BWZ Computer 315,00    
Computer Profis   305,00 319,00
Eteque 319,00 349,00 379,00
FortKnox 281,00 309,00 319,00
Gigapoint 299,00   345,00
IT-Media AG 289,00   339,00
JE-Computer 319,00   369,00
K&M-Elektronik 279,00 309,00 319,00
Madex 315,00 345,00 368,00
Mix Computer 275,00 295,00 315,00
Publix 275,00   325,00
Schiwi 289,00   329,00

table width="60%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> Anbieter 30,7 GB
93073U6
40,9 GB
94098U8
Alternate 469,00   BWZ Computer     Computer Profis 479,00 619,00 Eteque 499,00 669,00 FortKnox 489,00 669,00 Gigapoint     IT-Media AG 469,00 609,00 JE-Computer   699,00 K&M-Elektronik 449,00   Madex 522,00 638,00 Mix Computer 445,00   Publix 460,00 615,00 Schiwi 419,00 549,00
Anbieter 20,4 GB
92049U6
27,3 GB
92732U8
30,7 GB
53073U6
40,9 GB
54098U8
Alternate 399,00 479,00    
BWZ Computer        
Computer Profis 399,00 469,00 529,00 649,00
Eteque 469,00   579,00 729,00
FortKnox 389,00   499,00 655,00
Gigapoint       666,00
IT-Media AG 409,00 489,00 529,00 659,00
JE-Computer     559,00 699,00
K&M-Elektronik     529,00 609,00
Madex 428,00 519,00 567,00 689,00
Mix Computer 380,00 465,00 525,00 635,00
Publix   475,00 504,00 645,00
Schiwi 399,00   509,00 639,00

Legende: Produkte mit ausgegrauten Preisangaben waren beim jeweiligen Anbieter zum Zeitpunkt der Preisrecherche (30.03.2000) nicht erhältlich.

 Preisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GBPreisrecherche: IDE-Festplatten zwischen 15 und 40GB 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  2. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  3. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  4. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  5. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  6. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  7. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  8. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  9. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  10. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    medium_quelle | 15:55

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    nille02 | 15:55

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    ChMu | 15:54

  4. Re: USP: möglichst lange Updates

    x64 | 15:54

  5. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    sharpux | 15:54


  1. 15:55

  2. 15:41

  3. 15:16

  4. 14:57

  5. 14:40

  6. 14:26

  7. 13:31

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel