Abo
  • Services:

LingoMAXX Dictionary4Free - Kostenlose Wörterbuchsoftware

Per Hotkey aus Anwendungen heraus Wörter nachschlagen

Topware bringt mit LingoMAXX Dictionary4Free ein kostenloses "Wörterbuch", in dem auch per Hotkey aus anderen Anwendungen heraus nachgeschlagen werden kann. Der Datenbestand dieses Freeware-Programms umfasst mehr als 35.000 Einträge deutsch/englisch und englisch/deutsch.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Version bietet alle Funktionen des in der LingoMAXX-Sprachlernsoftware zu findenden Wörterbuches, mit dem Unterschied, dass sie keinerlei Sprachausgabe bietet. Außerdem ist das Wörterbuch nicht wechselbar, d.h. auch bei installiertem LingoMAXX-Basis-Französisch ist nur das spezielle "LingoMAXX Dictionary4Free"-Wörterbuch Englisch verfügbar. Es steht als Download (ca. 3,5MB) auf Topwares LingoMAXX-Webseite zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg

Eine Demoversion des Sprachlernprogramms LingoMAXX gibt es in kleiner und großer Ausführung und diese hat auch einiges zu bieten: Sie enthält alle Funktionen der Vollversion mit kleinen Änderungen: bestimmte Aktionen (Eingeben von Vokabeln, Anzahl der Durchgänge beim Abfragen) pro Programmstart sind auf eine bestimmte Anzahl begrenzt. Zudem werden an Stelle der umfangreichen Daten der Vollversion nur ausgewählte Lektionen und Grammatikübungen als Beispiele beigefügt. Die große Demo (ca. 15MB) mit Sprachausgabe und die kleine Demo (ca. 5MB) ohne Sprachausgabe stehen ebenfalls auf Topwares LingoMAXX-Webseite zum Download bereit.

Kommentar:
Mit dem LingoMAXX Dictionary4Free kommt übrigens neben Babylon und MakeSense mittlerweile das dritte kostenlose Programm dieser Art auf den Markt. Dank des vielsprachigen WWW kann das nur gut sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /