• IT-Karriere:
  • Services:

Viag Interkom senkt Festnetztarife

Günstigere Gespräche auch für Preselection- und Genion-Kunden

Zum 1. April 2000 senkt Viag Interkom die Preselect-Tarife für Ferngespräche innerhalb Deutschlands und für Verbindungen zu den anderen Mobilfunknetzen. Dementsprechend werden auch die Gespräche für Genion-Kunden, die zu Hause innerhalb der homezone zu den Festnetzkonditionen von VIAG Interkom telefonieren, günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Hauptzeit - Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr - können Viag-Interkom-Kunden Ferngespräche innerhalb Deutschlands für 14 Pfennig (zuvor 15 Pfennig) pro Minute führen. In der Freizeit - Montag bis Freitag 18 bis 21 Uhr und 6 bis 8 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an bundeseinheitlichen Feiertagen von 6 bis 21 Uhr - werden die Tarife auf 8 Pfennig (zuvor 10 Pfennig) pro Minute gesenkt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn

Auch bei den Tarifen für Gespräche in andere Mobilfunknetze (D1, D2, E-Plus) wird Viag preiswerter. In der Hauptzeit sinken die Gebühren auf 79 Pfennig pro Minute (zuvor 89 Pfennig).

Die Tarifsenkung gilt neben dem Preselection-Angebot von Viag Interkom auch für Genion und betrifft natürlich auch alle Bestandskunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /