• IT-Karriere:
  • Services:

Spielehersteller verklagen Yahoo

Nintendo, Electronic Arts und Sega klagen gemeinsam gegen Internet-Company

Drei große Spielehersteller haben gestern Klage beim U.S. District Court für Bord-Californien Klage wegen dem Verkauf von illegalen, raubkopierten Videospielen gegen Yahoo eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Unternehmen machen Yahoo dafür verantwortlich, dass über die Yahoo-Plattform Auktionen und Verkäufe von kopierten Computer- und Videospielen sowie illegale Geräte gehandelt werden. Die Klage enthält auch Schadensersatzforderungen für die Verluste durch den illegalen Handel.

Stellenmarkt
  1. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Die Klage stützt sich auf die Tatsache, dass Yahoo wissentlich direkt am Verkauf der illegalen Güter profitiert und über die notwendigen Ressourcen und das technologische Wissen verfügt, dies zu unterbinden. Daher sei Yahoo für den illegalen Handel verantwortlich, so die Kläger.

Nach Meinung der Kläger sei Yahoo in diesem Zusammenhang nicht als passiver Dienstleister zu verstehen, da Yahoo Kenntnis von den illegalen Aktivitäten hat und von den Einnahmen der illegalen Verkäufe profitiert.

"Wir haben Yahoo mehrfach darauf hingewiesen, dass einfach zu erkennende, raubkopierte, unveröffentlichte Produkte auf ihren Seiten gehandelt werden und haben sie aufgefordert, effektive Kontrollen durchzuführen, um das Posting von illegalen Angeboten zu verhindern", so Richard Flamm, General Counsel von Nintendo of America Inc.

Laut der Interactive Digital Software Association (IDSA) haben amerikanische Hersteller von Computer-Videospielen etwas 3,2 Milliarden US-Dollar im Jahre 1999 allein durch Produktpiraterie verloren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
    3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

      •  /