Abo
  • Services:

S3 will aus dem Grafikgeschäft aussteigen

Abspaltung und Verkauf des Grafikbereichs wird diskutiert

In einer Pressemitteilung verkündete S3 gestern überraschend, dass man derzeit über einen Verkauf des eigenen Grafikgeschäfts nachdenke.

Artikel veröffentlicht am ,

Zurzeit diskutiere man Angebote einiger Unternehmen, die ihr Interesse bekundet haben, bei Abspaltung des Grafikbereichs von S3 diesen übernehmen zu wollen. Man werde alle Möglichkeiten ausloten und letztendlich eine Entscheidung im Sinne der Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter treffen, so S3.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund

Weitere Angebote wolle man zur Zeit jedoch nicht machen.

Erst im letzten Jahr hatte S3 mit Diamond Multimedia und Number Nine zwei nicht unbedeutende Grafikkartenhersteller übernommen.

Kommentar:
S3 scheint sich voll auf den Wireless- und Internet-Appliance-Markt konzentrieren zu wollen. Ein Beispiel sei die Zusammenarbeit mit Transmeta, S3 kündigte bereits eine Art Webpad für die zweite Jahreshälfte 2000 an. Die drahtlose Netzwerktechnologie für ein derartiges Gerät hat S3 sich mit dem Kauf von Diamond Multimedia ins Haus geholt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,55€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /