Abo
  • Services:

Creative senkt Lautsprecher-Preise

Creative will Marktanteil steigern

Der Multimedia-Hardware-Hersteller Creative Labs bietet seit mittlerweile zwei Jahren eine komplette Bandbreite von Lautsprechersystemen an. Mit Preissenkungen will Creative nun weitere Marktanteile im Bereich Lautsprecher gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Produktpalette beginnt bei Einsteigermodellen mit zwei kleinen Boxen wie dem SBS 52, das ab sofort für 49,- DM zu haben ist. Das ebenfalls preisgünstige sogenannte 2.1-System PCWorks CSW 100 umfasst ein Aktivlautsprechersystem mit zwei Boxen und einem Subwoofer zur Basswiedergabe.

Stellenmarkt
  1. Klinikum rechts der Isar der TU München, München
  2. E. M. Group Holding AG, Wertingen, München

Im Bereich der 4.1-Systeme mit vier Satellitenboxen und einer Subwoofer-Aktivbox senkt Creative den Preis des FPS 1000 von jetzt 199,- DM auf 149,- DM bzw. beim leistungsfähigeren FPS 2000 deutlich von 399,- DM auf 299,- DM. Beide Systeme bieten hochklassigen Surround-Sound und 3D-Raumklang für Besitzer von 3D-fähigen Soundkarten.

Creatives Spitzenmodell, das Desktop Theatre DTT 2500 mit fünf Satellitenboxen, einem Subwoofer und einem AC3-Decoder ist nun für 499,- DM erhältlich. Dieses 5.1-System, das speziell für DVD-Filme und Spiele im Dolby-Digital-Format (AC-3) konzipiert wurde, bietet laut Creative Labs Heimkinosound und soll höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Der im Lieferumfang enthaltene digitale Audiodecoder sorgt dabei für authentischen Kinosound.

Die Preissenkungen sind ab sofort gültig. Für die kommenden Wochen und Monate hat Creative Ankündigungen von neuen Lautsprechersystemen in Aussicht gestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-50%) 29,99€
  4. 17,95€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /