Abo
  • Services:

Creative senkt Lautsprecher-Preise

Creative will Marktanteil steigern

Der Multimedia-Hardware-Hersteller Creative Labs bietet seit mittlerweile zwei Jahren eine komplette Bandbreite von Lautsprechersystemen an. Mit Preissenkungen will Creative nun weitere Marktanteile im Bereich Lautsprecher gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Produktpalette beginnt bei Einsteigermodellen mit zwei kleinen Boxen wie dem SBS 52, das ab sofort für 49,- DM zu haben ist. Das ebenfalls preisgünstige sogenannte 2.1-System PCWorks CSW 100 umfasst ein Aktivlautsprechersystem mit zwei Boxen und einem Subwoofer zur Basswiedergabe.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Im Bereich der 4.1-Systeme mit vier Satellitenboxen und einer Subwoofer-Aktivbox senkt Creative den Preis des FPS 1000 von jetzt 199,- DM auf 149,- DM bzw. beim leistungsfähigeren FPS 2000 deutlich von 399,- DM auf 299,- DM. Beide Systeme bieten hochklassigen Surround-Sound und 3D-Raumklang für Besitzer von 3D-fähigen Soundkarten.

Creatives Spitzenmodell, das Desktop Theatre DTT 2500 mit fünf Satellitenboxen, einem Subwoofer und einem AC3-Decoder ist nun für 499,- DM erhältlich. Dieses 5.1-System, das speziell für DVD-Filme und Spiele im Dolby-Digital-Format (AC-3) konzipiert wurde, bietet laut Creative Labs Heimkinosound und soll höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Der im Lieferumfang enthaltene digitale Audiodecoder sorgt dabei für authentischen Kinosound.

Die Preissenkungen sind ab sofort gültig. Für die kommenden Wochen und Monate hat Creative Ankündigungen von neuen Lautsprechersystemen in Aussicht gestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-80%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /