Abo
  • Services:
Anzeige

"Notarielle Prüfung" bei der Zuteilung von T-Online-Aktien

Sommer: "Zuteilung fair und transparent für alle"

Bei dem Mitte April bevorstehenden Börsengang von T-Online, der Internettochter der Deutschen Telekom, soll eine "notarielle Prüfung" dafür sorgen, dass die Verteilung der Aktien korrekt abläuft. Ron Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, erklärte gegenüber dem Hamburger Magazins stern, dass es bei der Zuteilung der Aktien "fair und transparent für alle" zugehen werde. "Über die Vergabeformel werden wir erst ganz am Ende entscheiden, das ist auch eine Frage des Marketings", so Sommer.

Anzeige

"Unser wichtigster Trost" für T-Online-Interessenten, die bei dem jetzt anstehenden Börsengang leer ausgehen, "heißt T hoch drei", sagte Sommer. Noch im Juni bringt der Bund als Alteigentümer der Telekom ein weiteres Aktienpaket auf den Markt. Im Herbst geht die Mobilfunktochter T-Mobil an die Börse. "Wir wollen eine Koppelung herstellen", sagte Sommer dem stern. Dass sich die Formel "T hoch drei" als Misserfolg herausstellen könnte, schließt Sommer aus: "Es gibt keinen Grund, warum mir Angst und Bange werden sollte."

Der Telekom-Chef kündigte weiter an, dass sich der Vorstand auf der nächsten Hauptversammlung im Mai Kapital genehmigen lassen will, das für Firmenübernahmen verwendet werden kann. "Wir brauchen die nötige Papier-Firing-Power", sagte Sommer dem stern. "Der Zeitdruck ist da." Laut Aktienrecht kann Sommer sich von den Aktionären bis zur Hälfte des Börsenwertes genehmigen lassen, das wären rund 260 Milliarden Mark. Über die Höhe machte Sommer keine Angabe.

Gegenüber dem stern räumte der Telekom-Chef ein, dass die Verbindung mit France Telecom ein "wichtiger Fehler" gewesen sei: "Allianzen bringen nichts, sie sind zu langsam für diese Welt." Was die fortgesetzte Kritik an der Globalisierungsstrategie der Telekom angeht, sagte Sommer: "Da haben Sie nur drei Möglichkeiten: Resignieren. Oder alles auf einmal anpacken und dabei über die eigenen Beine stolpern. Oder sich von den vielen Adabeis, den Kritikern aus den Zuschauerrängen, nicht ablenken lassen."

Sommer: "Die Kritiker ignoriere ich. Da bin ich ganz relaxt."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    nille02 | 18:51

  2. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    Milber | 18:49

  3. Re: Einfach legalisieren

    Topf | 18:48

  4. Re: Ja ja das KVR...

    bombinho | 18:47

  5. Re: Mit den Zellen von Samsung

    Kosta | 18:47


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel