Abo
  • Services:

BeOS 5 Personal Edition ab sofort kostenlos erhältlich

Be bietet Multimedia-Betriebssystem zum kostenlosen Download

Ab heute ist die fünfte Version des Multimedia-Betriebssystems BeOS erhältlich - sowohl in der leistungfähigen Pro-Edition als auch in der kostenlosen Personal-Edition, die ohne aufwendige Installation aus Windows heraus genutzt werden kann. Das vollwertige Betriebssystem steht ab sofort auf den offensichtlich total überlaufenen Servern von Be Incoporated zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem in Punkto Anwenderfreundlichkeit, der multimedialen Internet-Nutzung, in der Audio-Verarbeitung und der Hardwareunterstützung wurde BeOS 5 weiterentwickelt. So bietet bereits die kostenlose Personal-Edition von BeOS Unterstützung für zahlreiche PCMCIA-, USB- und Firewire (IEEE 1394)-Peripheriegeräte. Für den Internetzugang - egal ob per Dial-up oder per Firmennetz - bietet BeOS 5 einen weiterentwickelten Browser an.

Inhalt:
  1. BeOS 5 Personal Edition ab sofort kostenlos erhältlich
  2. BeOS 5 Personal Edition ab sofort kostenlos erhältlich

Nicht nur mit TCP/IP-Netzwerken kommt BeOS 5 klar, auch das in der Macwelt gebräuchliche Apple-Talk wird unterstützt. BeOS 5 Personal Edition kann per Mausklick aus Windows heraus gestartet werden und übernimmt die Kontrolle des Rechners - bis zum Neustart. Eine elegante Lösung, vor allem für unerfahrene PC-Besitzer, die über den Windows-Tellerrand hinaus blicken wollen.

Die Pro-Edition ist im Gegensatz zur ausschließlich für Intel-kompatible (x86) Systeme gedachten Personal-Edition auch für PowerPC-basierte Rechner erhältlich. Laut Be kann sie Daten in Terabytegröße verwalten und unterstützt zusätzliche Audio/Video-Codecs wie Cinepak, Indeo 5, P-JPEG und MP3. 26 Anwendungen, die meisten Multimedia-orientiert sind, liegen BeOS 5 Pro bei.

BeOS 5 Personal Edition ab sofort kostenlos erhältlich 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /