Sicheres MP3 von InterTrust und Fraunhofer

InterTrust und Fraunhofer - Audiokomponenten mit Digital Rights Management

Die InterTrust Technologies Corporation, MetaTrust Utility und das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) in Erlangen gaben heute den Abschluss einer Vereinbarung über die Entwicklung DRM-fähiger Audiokomponenten und -anwendungen bekannt. Über die Kombination von InterTrusts DRM mit Fraunhofer-Techniken zur Kodierung, Entschlüsselung und Kennzeichnung wollen das Fraunhofer Institut und InterTrust MetaTrust-Certified-Audioanwendungen entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Weiterhin wollen die Vertragsparteien bestimmte DRM-fähige Funktionen und Komponenten über die MetaTrust-OpenRights-Datei zur Verfügung stellen. Die Kombination der DRM-Technologie von InterTrust mit der Fraunhoferschen Audio-Technologie, einschließlich seiner MP3- und AAC (Advanced Audio Codec)-Musikformate, soll die Entwicklung von Anwendungen zur Musikwidergabe und individueller Funktionen erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

"Die Ausbreitung von MP3 hat uns gezeigt, dass das Potenzial für die Verbreitung digitaler Musik über das Internet enorm gross ist", sagte Dr. Karlheinz Brandenburg, Direktor des Fraunhofer IIS-AEMTs. "Wir glauben, die Audio-Codecs werden ihr wahres Potenzial nur in der Kombination mit der DRM-Technik erreichen, die die Realisierung einer dynamischen Entwicklung der digitalen Wirtschaft ermöglicht. Wir sind davon überzeugt, dass InterTrust der Marktführer auf diesem Gebiet ist und hoffen, durch OpenRights einen neuen Standard für geschützte High-Fidelity-Musik setzen zu können."

Die OpenRights-Initiative, die am 22. Februar 2000 bekanntgegeben wurde, umfasst die Komponenten OpenRights Library, OpenRights Architecture, OpenRights Developer Program und das Digital Rights Management Institute.

Die Anwendergemeinde von MetaTrust Utility soll auf Komponenten über die OpenRights Library zugreifen können. Vorgesehene OpenRights-Komponenten sind Musik-, Audio-, Video- und Informationsbausteine sowie Anwendungen und Dienste für das elektronische Verlagswesen, körperschaftliche Transaktionen und Unternehmensanwendungen. Nicht in den OpenRights-Komponenten von InterTrust eingeschlossen ist die Technik für die anerkannte DRM-Kernkomponente.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /