Microsoft - Windows Media Player 7 Technology Preview

Microsoft stellt Media Player der nächsten Generation vor

Microsoft lässt erste Blicke auf den Microsoft Windows Media Player 7, die nächste Generation ihres Multimedia-Players, zu. Der Windows Media Player 7 soll alle Arten von digitalen Multimedia-Daten wiedergeben können und kommt mit einem komplett neu designten User-Interface daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt freigegebene Technology Preview markiere den ersten Meilenstein auf dem Weg, digitale Medien einfach zugänglicher für Endkunden zu machen. Diese würden mit dem Wechseln zwischen verschiedenen Applikationen mit unterschiedlichen User-Interfaces heute verwirrt, so Microsoft.

Der Windows Media Player soll daher eine All-in-one-Integration bieten und die zentrale Applikation darstellen, um digitale Medien zu organisieren und wiederzugeben, ob Audio-CD, digitale Videos oder Internet-Radio. Dazu bietet der Windows Media Player 7:

  • CD-Playback und digitale Aufnahme, die es ermöglicht, komplette CDs mit einem Klick auf den eigenen Rechner zu kopieren
  • Die Enhanced Media Library soll es Usern ermöglichen, gestreamte und heruntergeladene Audio- und Videodateien zu organisieren und zu speichern
  • Der Media Guide soll das Finden und Downloaden von Audio- und Video-Inhalten einfacher machen und integriert dazu Microsoft WindowsMedia.com
Zu den weiteren Features zählt neben dem neuen Look unter anderem:
  • die Möglichkeit, digitale Daten einfach mit einem Klick auf einen portablen Player zu übertragen,
  • dreidimensionale Visualisierung der abgespielten Musik,
  • ein 10-Band-Audio-Equalizer und verbesserte Video Controls, mit denen sich Helligkeit, Kontrast und Sättigung anpassen lassen,
  • Vollständig personifizierbares Interface,
  • Interaktive Skins, mit denen sich auf Basis von XML und JavaScript das Aussehen des Players verändern lässt.
Die Windows Media Player 7 Technology Preview ist ab sofort als Download für Windows 98 und Windows 2000 erhältlich und soll in der kommenden Windows Millennium Edition enthalten sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /