Abo
  • Services:

Preview: Starlancer - Futuristische Weltraumaction

Erste Eindrücke des im Mai erscheinenden Spiels von Microsoft und Digital Anvil

Nachdem die Antike erobert wurde, stößt Microsoft in die Weiten des Alls vor. Neben dem Massive-Multiplayer-Spiel Allegiance kann nun der Weltraum auch im Solo- und Netzwerkspiel Starlancer erobert werden. Ein Blick auf die englischsprachige Beta-Version lässt Positives erwarten.

Artikel veröffentlicht am , av

Ein typisch amerikanischer Hintergrund soll den Krieg im All rechtfertigen. Die Allianz der Westmächte hat im Jahre 2160 ihre Technologie so weit entwickeln können, dass es ihr möglich ist, das Sonnensystem zu verlassen. Doch eine neu gegründete Koalition der ehemaligen Oststaaten greift mit brutalsten Mitteln zur Macht und zu allem Übel hat die Allianz, in ihrer friedvollen Expansion und dem Streben, eine Zukunft für die Menschheit aufzubauen, ihre militärische Rüstung vernachlässigt.

Inhalt:
  1. Preview: Starlancer - Futuristische Weltraumaction
  2. Preview: Starlancer - Futuristische Weltraumaction

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit starken Verlusten auf den inneren Planeten sammelt die Allianz ihre Kräfte in der Nähe des Plutos. Der Spieler tritt nun als Rookie in einem Geschwader voller Anfänger auf der ANS Reliant ins Geschehen. Hier muss man sich erst einmal behaupten, bevor die Karriereleiter erklommen werden kann. Der Erfolg wird mit Beförderungen, Medaillen und einem Platz ganz oben in der Bestenliste quittiert.

Screenshot #2
Screenshot #2
Doch bis es soweit ist, müssen eine Menge Einsätze absolviert werden. Für ganz blutige Anfänger gibt es einen Simulator, der den Piloten in die grundlegenden Funktionen, die Anzeigen, Steuerung und Waffenfunktionen einweist. Richtig anspruchsvoll wird es aber erst in der Kampagne, die mit ausführlichen Debriefings und Berichten die Story weiterführt. Allerdings ist der Ablauf von Mission zu Mission recht monoton. Immer wiederkehrende Videosequenzen zeigen den Weg zur Einsatzbeschreibung, zum Hangar und zurück zum Quartier. Dafür sind die Einsätze selbst sehr abwechslungsreich. Kurze Zwischensequenzen unterbrechen das Spiel und sollen wichtige Ereignisse näher bringen. Zwar stoppt das Kampfgeschehen für diese Zeit, doch hat man immer das Gefühl, in Gefahr zu sein.

Preview: Starlancer - Futuristische Weltraumaction 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt

Wir fahren in BMWs neuen Hybrid-Sportwagen durch und um München.

BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
    Flugautos und Taxidrohnen
    Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

    In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
    2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
    3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

      •  /