Abo
  • Services:

Intershop investiert in VentureLab

Brutstätte für Internet-Start-ups erhält Unterstützung

Um Jungunternehmern und Unternehmerinnen den Einstieg ins Internetgeschäft zu erleichtern, investiert Intershop Software und Dienstleistungen im Wert von über 1 Million DM in die größte deutsche Internet-Gründerinitiative, das VentureLab in Frankfurt am Main.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von namhaften Wagniskapitalgesellschaften unter der Federführung der IVC Venture Capital AG gegründete VentureLab soll die führende "Brutstätte für Internet-Start-up-Firmen" in Deutschland werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Die Existenzgründer erhalten vom Start weg hochmoderne Büroräume mit Topausstattung. Eine Hochgeschwindigkeits-Verbindung (100Mbit/s) zum zentralen deutschen Internet-Austauschknoten DE-CIX soll den Start-ups eine sichere und zuverlässige Präsenz im World Wide Web sichern. Die Online-Existenzgründer erhalten zudem ein Kontaktnetz in die Vorstandsetagen der europäischen Wirtschaft und Expertenhilfe "auf Knopfdruck" - vom Steuerberater über Marketingfachleute bis hin zum Direktzugang zu Business Angels wie alando/eBay-Gründer Oliver Samwer.

VentureLab wird gefördert vom Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, von der Internet-Gründerinitiative Silicon City Club, von der European Business School (ebs), der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) und der Universität Frankfurt (Lehrstuhl eCommerce).

Intershop stellt den im VentureLab startenden Jungunternehmen die E-Commerce-Software Enfinity und Beratung dazu zur Verfügung. Hierzu bekommen die VentureLab-Start-ups nach Bedarf für einen begrenzten Zeitraum kostenlose Lizenzen für das Paket. "Im VentureLab erhalten erfolgversprechende Start-ups die beste Umgebung, um sich zügig erst in Deutschland und dann auf dem Weltmarkt zu entfalten", erläutert Intershop-Gründer und CEO Stephan Schambach die Gründe für das Engagement in der Frankfurter Firmen-Brutstätte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

      •  /