Abo
  • Services:
Anzeige

CRM-Lösungen haben hohe Priorität bei Europas Unternehmen

Marktuntersuchung deckt Investitionsabsichten auf

Nach einer Untersuchung des europäischen Marktforschungsunternehmens Industry Direct Ltd. (IDL) stehen Lösungen für das Management von Kundenbeziehungen (CRM customer relationship management) dieses Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste der europäischen Unternehmen.

Anzeige

Kernfrage der Studie war, welche Strategien europäische Unternehmen im Jahr 2000 als Schlüsselelemente bei der Erreichung der finanziellen Unternehmensziele ansehen. Als entscheidendes Element für den Unternehmenserfolg wurden von den europäischen Managern dabei Customer Relationship Management (CRM) und entsprechende Aktivitäten auf der Marketingebene genannt. Damit verschiebt sich der Fokus von Initiativen zur Kostenreduzierung und Aufdeckung von Betrugsfällen auf das aktive Kundenmanagement. Dabei liegt ein zusätzliches Gewicht auf Business-Intelligence-Lösungen als besonders wichtigem CRM-Element.

Im Einzelnen ergibt sich, dass 59 Prozent der befragten Manager CRM als entscheidend für den finanziellen Unternehmenserfolg ansehen. Die restlichen 41 Prozent der Befragten bewerten das Management der Kundenbeziehungen zumindest mit "sehr wichtig". 43 Prozent der europäischen Manager halten individuell auf den Kunden zugeschnittene Angebote für entscheidend für den Unternehmenserfolg, 47 Prozent halten sie zumindest für sehr wichtig. 43 Prozent der Manager betrachten Marketing-Aktivitäten und Marketing-Kampagnen als unverzichtbar, 51 Prozent als sehr wichtig.

Bei der Entwicklung von CRM-Programmen wurden Business-Intelligence-Lösungen von 66 Prozent als "sehr bedeutsam" für die Geschäftsstrategie und von weiteren 26 Prozent als "bedeutsam" eingeschätzt.

Arthur Parker, IBM Vice President Global Business Intelligence Solutions, EMEA, bewertet dieses Ergebnis positiv: "Kundenbeziehungen sollten nicht aus einer Kette von Zufälligkeiten bestehen, sondern systematisch entwickelt werden. Dafür sind Business-Intelligence-Lösungen gefragt. Durch die Analyse vorhandener Informationen sind künftige Kaufmuster besser vorhersehbar."

Parker weiter: "Auf der Basis von Business-Intelligence-Lösungen können die richtigen Kunden zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft über den besten Verkaufskanal erreicht werden. Dabei können sowohl die Geschäfte mit Bestandskunden ausgebaut als auch Neukunden gewonnen werden."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Essen
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  2. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  3. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07

  4. Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    Pedrass Foch | 19:02

  5. Re: Meanwhile in germany....

    matok | 19:00


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel