Abo
  • Services:
Anzeige

CRM-Lösungen haben hohe Priorität bei Europas Unternehmen

Marktuntersuchung deckt Investitionsabsichten auf

Nach einer Untersuchung des europäischen Marktforschungsunternehmens Industry Direct Ltd. (IDL) stehen Lösungen für das Management von Kundenbeziehungen (CRM customer relationship management) dieses Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste der europäischen Unternehmen.

Anzeige

Kernfrage der Studie war, welche Strategien europäische Unternehmen im Jahr 2000 als Schlüsselelemente bei der Erreichung der finanziellen Unternehmensziele ansehen. Als entscheidendes Element für den Unternehmenserfolg wurden von den europäischen Managern dabei Customer Relationship Management (CRM) und entsprechende Aktivitäten auf der Marketingebene genannt. Damit verschiebt sich der Fokus von Initiativen zur Kostenreduzierung und Aufdeckung von Betrugsfällen auf das aktive Kundenmanagement. Dabei liegt ein zusätzliches Gewicht auf Business-Intelligence-Lösungen als besonders wichtigem CRM-Element.

Im Einzelnen ergibt sich, dass 59 Prozent der befragten Manager CRM als entscheidend für den finanziellen Unternehmenserfolg ansehen. Die restlichen 41 Prozent der Befragten bewerten das Management der Kundenbeziehungen zumindest mit "sehr wichtig". 43 Prozent der europäischen Manager halten individuell auf den Kunden zugeschnittene Angebote für entscheidend für den Unternehmenserfolg, 47 Prozent halten sie zumindest für sehr wichtig. 43 Prozent der Manager betrachten Marketing-Aktivitäten und Marketing-Kampagnen als unverzichtbar, 51 Prozent als sehr wichtig.

Bei der Entwicklung von CRM-Programmen wurden Business-Intelligence-Lösungen von 66 Prozent als "sehr bedeutsam" für die Geschäftsstrategie und von weiteren 26 Prozent als "bedeutsam" eingeschätzt.

Arthur Parker, IBM Vice President Global Business Intelligence Solutions, EMEA, bewertet dieses Ergebnis positiv: "Kundenbeziehungen sollten nicht aus einer Kette von Zufälligkeiten bestehen, sondern systematisch entwickelt werden. Dafür sind Business-Intelligence-Lösungen gefragt. Durch die Analyse vorhandener Informationen sind künftige Kaufmuster besser vorhersehbar."

Parker weiter: "Auf der Basis von Business-Intelligence-Lösungen können die richtigen Kunden zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft über den besten Verkaufskanal erreicht werden. Dabei können sowohl die Geschäfte mit Bestandskunden ausgebaut als auch Neukunden gewonnen werden."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Frontantrieb...

    M.P. | 11:31

  2. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  3. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  4. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  5. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel