• IT-Karriere:
  • Services:

Der neue Aldi-PC im Test: Schlange stehen lohnt sich

Erstmals separate AGP-Grafikkarte

Den ab kommenden Mittwoch bei Aldi erhältlichen Medion-PC hat die Zeitschrift PC-Welt vorab getestet. Das Resultat: Durchaus ein Computer, für den das Schlange stehen lohnt.

Artikel veröffentlicht am ,

Immerhin steckt in dem Rechner für 1.998,- DM ein Intel Pentium III mit 667MHz. Damit schafft der PC eine überzeugende Rechenleistung unter Windows 98 und wird drittschnellstes Gerät unter den PC-Welt-Top-10 seiner Klasse - und ist einschließlich Monitor (379,- DM extra) gleichzeitig das billigste System im Ranking.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

Mit 128MB Hauptspeicher und einer 20-GB-Platte von Seagate ist der Aldi-Rechner nicht schlecht ausgestattet. Dank guter Handhabungs- und Ergonomie-Noten übernimmt das Aldi-Gerät bei den Rechnern in der Klasse unter 3.000,- DM insgesamt sogar die Spitzenposition in den PC-Welt-Top-10. Als Software sind Word 2000 und Works 2000 von Microsoft auf dem Discount-PC installiert.

Angenehm fiel den Testern auf, dass im Gegensatz zu früheren Aldi-Rechnern bei diesem Gerät der TNT-2-Pro-Grafikchip nicht auf der Hauptplatine aufgelötet ist, sondern zusammen mit 32MB SDRAM auf einer separaten AGP-Karte sitzt.

Einen Wermutstropfen für aufrüstwillige PC-Käufer gibt es allerdings: Die Micro-ATX-Hauptplatine des Aldi-PCs bietet nur zwei freie PCI-Steckplätze, im dritten sitzt bereits das 56-Kbps-Modem. ISA-Slots fehlen ganz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /