• IT-Karriere:
  • Services:

Wenn Hape den Hammer schwingt

Auktionhaus Andsold mit will mit neuer Gesellschafterstruktur durchstarten

Mit neuer Gesellschafterstruktur und einer aufwendigen Werbe- und Promotionkampagne will das Internet-Auktionshaus Andsold sechs Monate nach seiner Markteinführung jetzt durchstarten. Nach der Fusion mit versteigern.de sind zum Gründungsgesellschafter Bertelsmann Multimedia nun Gruner + Jahr und RTL als weitere gleichberechtigte Gesellschafter mit je einem Drittel der Gesellschaftsanteile getreten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Auction with Action!", dieser Slogan soll ab sofort beim neuen Auftritt von Andsold Programm sein. Mit Bertelsmann, Gruner + Jahr und RTL stehen jetzt drei bedeutende Medienunternehmen hinter dem Internet-Auktionshaus. "Durch diese Konstellation werden erstmalig die Medien Fernsehen, Print und Internet miteinander verknüpft. Dank unserer Gesellschafter können wir kontinuierlich Produkte mit Entertainment-Charakter anbieten, die es sonst nirgends zu kaufen gibt. Das kann in dieser Form kein anderes Internet-Auktionshaus seinen Usern bieten", so Harald König, Geschäftsführer des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg

Via Print, TV, Kino und Internet soll Hape Kerkeling die Vorzüge von Andsold unters Volk bringen.

Im Februar 2000 fusionierte Andsold mit versteigern.de und verzeichnet derzeit monatlich 2,5 Millionen Page-Impressions und nahezu 360.000 -Visits. Andsolds Unternehmensstrategie soll sich auf die drei Dimensionen Entertainment, Innovation und Trust fokussieren. Der Bereich Entertainment soll für Highlight-Produkte sorgen, die ab sofort kontinuierlich versteigert werden, aber auch Hintergrundinformationen zu den Versteigerungsobjekten bieten.

Im Bereich Innovation steht die mobile Kommunikation im Vordergrund: Seit 18. Februar 2000 ist Andsold WAP-fähig, und durch die Fusion mit versteigern.de erhalte der mobile User bald auch die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand seiner Auktion per SMS benachrichtigen zu lassen oder ein neues Gebot abzugeben.

In Kooperation mit der Bertelsmann Broadband Group will Andsold in Kürze die Vorteile der Breitbandtechnik nutzen. Damit kann dann der User direkt via TV mitsteigern, so das Unternehmen.

Der Bereich Trust wird vorrangig über Bertelsmann abgedeckt. Mit dem zusätzlichen Safety-Check will Andsold ab Anfang April die Sicherheit im Netz weiter ausbauen. Alle Nutzer-Daten werden während der Registrierung auf Plausibilität überprüft, damit sichergestellt wird, dass es sich um seriöse Auktionspartner handelt. Für weitere Transaktionssicherheit sorgt ein Treuhandkonto, das auf Wunsch genutzt werden kann.

Ab 1. April berechnet allerdings auch Andsold auf jedes Produkt eine Erfolgsprovision von 3 Prozent im Falle des Verkaufs, für Sonderplatzierungen gelten Sonderpreise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /