Abo
  • Services:

Gigabell übernimmt Großhändler von Flugtickets

Größte Übernahme in der Firmengeschichte

Die Gigabell AG übernimmt - vorbehaltlich der Zustimmungen des Aufsichtsrates sowie der Hauptversammlung - am 23. März die McFlight Flugvermittlung GmbH zu 51 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

McFlight gehört zu den Top-10-Ticketgroßhändlern in Deutschland. Über die 2.000 angeschlossenen Reisebüroagenturen konnten 1999 mehr als 150.000 Kunden bedient werden. Die Gesellschaft hat 1999 etwa 82 Millionen DM bei positivem Ergebnis umgesetzt und plant für 2000 eine Steigerung um 50 Prozent auf 120 Millionen DM Umsatz. Bereits 15 Prozent des Umsatzes wurden 1999 über das Internet abgewickelt, in 2000 wird eine Steigerung auf 30 Prozent erwartet.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Qimia GmbH, Köln

McFlight verfügt über eine elektronische Plattform, mit der bereits mehr als 450 der 2000 angeschlossenen Reisebüroagenturen ihre Buchungen online durchführen. Über die Web-Plattform können ferner weltweit Hotels und Mietwagen gebucht werden. McFlight beschäftigt derzeit 52 Mitarbeiter und ist im Internet unter www.mcflight.de zu erreichen.

Die 51 Prozent von McFlight werden vollständig mit Aktien der Gigabell AG erworben, die allesamt aus einer bereits genehmigten Kapitalerhöhung stammen.

Die Gigabell AG plant die hundertprozentigen Töchter Cybermedia und Dyna Webhosting in einer Holding zu verschmelzen. Die 98 Prozent der WebLeicesster und die 51 Prozent der McFlight Flugvermittlung sollen dieser Holding zugeführt werden. Diese Holding wird im Jahr 2000 voraussichtlich 127 Millionen DM im Bereich E-Commerce umsetzen.

"Der aus Ressourcengründen in der Vergangenheit stiefmütterlich behandelte Bereich E-Commerce und Content wird durch die neue Akquisition McFlight bahnbrechend verstärkt. Sinnvolle weitere Akquisitionen in diesem Bereich werden zur Zeit verhandelt und in Kürze bekannt gegeben. Somit schauen wir gelassen einer Neubewertung unseres Unternehmens entgegen", so Daniel David, Vorstandsvorsitzender der Gigabell AG.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /