Abo
  • Services:
Anzeige

Mit LegoCAD virtuelle Legosteine stecken

Vom Lego-Konstrukteur zum CAD-Ingenieur

Speziell für Schulen hat Lego in Zusammenarbeit mit Autodesk ein CAD-Programm entworfen, das Lehrern bei der Unterrichtsplanung und Schülern beim Konstruieren von Lego-Objekten helfen soll. Für junggebliebene Fans der bunten Plastikbausteine gibt es jedoch auch andere Programme, die einen ähnlichen Zweck erfüllen und das hemmungslose virtuelle Lego-Konstruieren ermöglichen wollen.

Anzeige

LegoCAD für Win 3.1 u. Win 9x
LegoCAD für Win 3.1 u. Win 9x
Mit dem bisher nur in Englisch erhältlichen LegoCAD können Schüler ab 8 Jahren eigene Lego-Modelle in einem 3D-Editor entwerfen, anschließend die Pläne und Bauteillisten ausdrucken, um schließlich die virtuellen in echte Lego-Konstrukte umzusetzen. Da LegoCAD begleitend mit den einfach gehaltenen "Lego dacta"- Bausätzen genutzt werden soll, bietet es nur 63 verschiedene Lego-Bauelemente. Damit lohnt es sich für anspruchsvolle Fans allerdings weniger.

Mit LegoCAD soll nicht nur das räumliche Denken, sondern auch das Verständnis von Physik und die Kreativität gefördert werden. Die Software bietet den Schülern außerdem die Möglichkeit, die Kosten für die eingesetzten Bauteile zu berechnen.

Um die oft veralteten Schulrechner nicht zu überfordern, handelt es sich bei LegoCAD nur um eine 16-Bit-Software für Windows 3.1 und Windows 95/98. 3D-Grafikkarten werden aus diesem Grund nicht unterstützt, was vor allem auf wirklich langsamen Rechnern und höheren Auflösungen für einen schleppenden Bildschirmaufbau sorgen könnte.

LeoCAD in Aktion
LeoCAD in Aktion
Lego ist jedoch nicht der einzige Hersteller, geschweige denn der erste Anbieter einer für Lego-Fans zugeschnittenen CAD- oder Design-Software. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anwendungen, sowohl für Linux als auch Windows, die ähnliche wenn nicht sogar mehr Möglichkeiten bieten:

  • BlockCAD (Windows 9x/NT):
    Kein CAD-Programm, aber ein Editor zum "Herumspielen" mit Standard-Legobausteinen im Computer. Geringe Anzahl von Bauelementen.
  • LeoCAD (Windows 9x/Linux):
    Unterstützt über 1000 Lego-Bauelemente, erlaubt in Verbindung mit dem Freeware-Raytracer POV-Ray eine fotorealistische Bildberechnung der fertigen Modelle. Unterstützt OpenGL und 3D-Beschleuniger.
  • LDraw (Windows 3.1/9x/NT):
    Der Urvater der Editoren bzw. CAD-Programme für Lego-Fans. Wird seit dem Tod des LDraw-Programmierers James Jessiman im Jahr 1997 von LDraw-Fans weiterentwickelt.
Darüber hinaus gibt es noch ein oder zwei Java-Anwendungen, die ebenfalls zu diesem Zweck entworfen wurden, jedoch nicht sonderlich beeindrucken.

Wen nun das Lego-Baufieber erwischt hat, aber noch Inspirationen braucht, sollte einmal bei Brickshelf.com vorbeischauen. Dort finden sich zahlreiche Ideen...


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Nicht schlimm

    Bleistiftspitze | 13:20

  2. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    LH | 13:19

  3. Re: Ups ...

    Trollversteher | 13:19

  4. Re: Meltdown for dummies

    lottikarotti | 13:17

  5. Re: Nur wenn ich zustimme - kann man das sehen?

    narfomat | 13:17


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel