Abo
  • IT-Karriere:

Mit LegoCAD virtuelle Legosteine stecken

Vom Lego-Konstrukteur zum CAD-Ingenieur

Speziell für Schulen hat Lego in Zusammenarbeit mit Autodesk ein CAD-Programm entworfen, das Lehrern bei der Unterrichtsplanung und Schülern beim Konstruieren von Lego-Objekten helfen soll. Für junggebliebene Fans der bunten Plastikbausteine gibt es jedoch auch andere Programme, die einen ähnlichen Zweck erfüllen und das hemmungslose virtuelle Lego-Konstruieren ermöglichen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

LegoCAD für Win 3.1 u. Win 9x
LegoCAD für Win 3.1 u. Win 9x
Mit dem bisher nur in Englisch erhältlichen LegoCAD können Schüler ab 8 Jahren eigene Lego-Modelle in einem 3D-Editor entwerfen, anschließend die Pläne und Bauteillisten ausdrucken, um schließlich die virtuellen in echte Lego-Konstrukte umzusetzen. Da LegoCAD begleitend mit den einfach gehaltenen "Lego dacta"- Bausätzen genutzt werden soll, bietet es nur 63 verschiedene Lego-Bauelemente. Damit lohnt es sich für anspruchsvolle Fans allerdings weniger.

Stellenmarkt
  1. PROSOZ - Herten GmbH, Herten, deutschlandweit, Home-Office
  2. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover

Mit LegoCAD soll nicht nur das räumliche Denken, sondern auch das Verständnis von Physik und die Kreativität gefördert werden. Die Software bietet den Schülern außerdem die Möglichkeit, die Kosten für die eingesetzten Bauteile zu berechnen.

Um die oft veralteten Schulrechner nicht zu überfordern, handelt es sich bei LegoCAD nur um eine 16-Bit-Software für Windows 3.1 und Windows 95/98. 3D-Grafikkarten werden aus diesem Grund nicht unterstützt, was vor allem auf wirklich langsamen Rechnern und höheren Auflösungen für einen schleppenden Bildschirmaufbau sorgen könnte.

LeoCAD in Aktion
LeoCAD in Aktion
Lego ist jedoch nicht der einzige Hersteller, geschweige denn der erste Anbieter einer für Lego-Fans zugeschnittenen CAD- oder Design-Software. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anwendungen, sowohl für Linux als auch Windows, die ähnliche wenn nicht sogar mehr Möglichkeiten bieten:

  • BlockCAD (Windows 9x/NT):
    Kein CAD-Programm, aber ein Editor zum "Herumspielen" mit Standard-Legobausteinen im Computer. Geringe Anzahl von Bauelementen.
  • LeoCAD (Windows 9x/Linux):
    Unterstützt über 1000 Lego-Bauelemente, erlaubt in Verbindung mit dem Freeware-Raytracer POV-Ray eine fotorealistische Bildberechnung der fertigen Modelle. Unterstützt OpenGL und 3D-Beschleuniger.
  • LDraw (Windows 3.1/9x/NT):
    Der Urvater der Editoren bzw. CAD-Programme für Lego-Fans. Wird seit dem Tod des LDraw-Programmierers James Jessiman im Jahr 1997 von LDraw-Fans weiterentwickelt.
Darüber hinaus gibt es noch ein oder zwei Java-Anwendungen, die ebenfalls zu diesem Zweck entworfen wurden, jedoch nicht sonderlich beeindrucken.

Wen nun das Lego-Baufieber erwischt hat, aber noch Inspirationen braucht, sollte einmal bei Brickshelf.com vorbeischauen. Dort finden sich zahlreiche Ideen...



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 344,00€

Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /