Abo
  • Services:

Bertelsmann Stiftung errichtet IT-Akademie in Gütersloh

Seminarbetrieb soll noch im Oktober 2000 aufgenommen werden

Angesichts des großen Mangels an Computerspezialisten in der Region Ostwestfalen-Lippe errichtet die Bertelsmann Stiftung am Standort Gütersloh eine IT-Akademie.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Initiative, die voraussichtlich in enger Kooperation mit der IHK Bielefeld realisiert werden soll, investiert die Stiftung knapp vier Millionen DM. "Nur durch die Greencard für ausländische Experten werden wir auf Dauer den Bedarf der IT-Branche in Deutschland nicht in wirtschaftsgerechter Weise befriedigen können. Daher haben wir uns entschlossen, im Rahmen unseres Engagements in der 'Initiative für Beschäftigung' ein Qualifizierungszentrum für die Region Ostwestfalen zu errichten", begründete Dr. Mark Wössner den Vorstandsbeschluss der Bertelsmann Stiftung.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. init SE, Karlsruhe

Das Konzept der Akademie sieht eine enge Verzahnung von theoretischer Ausbildung und praktischer Projektarbeit vor und besteht aus den Bereichen IT-Berufsinformation und IT-Qualifikation.

Das Angebot richtet sich an Schüler, Studenten, Berufsumsteiger und Arbeitssuchende. Informiert wird über bestehende und neue Berufsfelder, Einstiegsvoraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten, Karriere- und Berufschancen sowie über Beschäftigungsmöglichkeiten bei Unternehmen in der Region.

Besonderes Merkmal der etwa einjährigen Qualifizierungen in der IT-Akademie soll die Orientierung am konkreten Stellenbedarf örtlicher Unternehmen darstellen. "Die IT-Akademie bildet auf Kosten der Unternehmen die zukünftigen Mitarbeiter aus. Der Absolvent der IT-Akademie hat also schon einen sicheren Arbeitsplatz", so Dr. Stefan Empter, verantwortlicher Bereichsleiter, zum neuartigen Konzept der Akademie.

Zudem ist die Arbeit an konkreten Projekten ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierung. Hierfür steht den Teilnehmern ein IT-Labor zur Verfügung. Der Zugang zur Akademie steht allen offen, die Interesse an einer hochwertigen Qualifizierung im IT-Bereich haben - Schülern, Studenten oder Umsteigern. Ein Zertifizierungskonzept zur Anerkennung der Abschlüsse wird derzeit in Kooperation mit der IHK entwickelt.

Auch in der weiterführenden Hochschulausbildung prüft die Bertelsmann Stiftung konkrete Kooperationsmöglichkeiten. Mehrere Fachhochschulen haben Interesse angemeldet, in den Räumen der IT-Akademie berufsbegleitende Studiengänge in den Fächern Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen anzubieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /