Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online: AOL verärgert unsere Kunden

"Das Vorgehen von AOL ist völlig unverständlich"

Nachdem nun auch T-Online-Konkurrent AOL eine einstweilige Verfügung gegen die Bevorzugung von T-Online-Kunden beim Börsengang des Online-Dienstes erwirkt hat, geht T-Online in die Gegenoffensive.

Anzeige

"Gegen die Kundenfreundlichkeit von T-Online hat der Mitbewerber AOL juristische Schritte eingeleitet: Die Vorteile bei der Aktienvergabe für T-Online-Kunden, die an der Kundenbefragung teilgenommen haben, sind nach Ansicht von AOL rechtswidrig. Dennoch wird T-Online die Befragung zum Wohl der Kunden weiterführen", so T-Online auf der eigenen Homepage. Das Vorgehen sei völlig unverständlich, so T-Online, denn sogar das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel habe das Emissions-Konzept öffentlich als legitim bezeichnet. Auch bei verschiedenen Börsengängen anderer Unternehmen sei es durchaus üblich, die eigenen Kunden mit Vorteilen zu belohnen. Zuletzt gewährte web.de seinen Mitgliedern eine bevorrechtigte Zuteilung beim Börsengang.

T-Online fordert daher die eigenen Kunden auf, sich direkt bei AOL nach den Gründen für dieses Verhalten zu erkunden und veröffentlicht dazu die Telefon- und Faxnummer der Hamburger AOL-Zentrale. Ob diese dem Ansturm Herr werden kann, darf man bezweifeln.

Man wolle die Kundenbefragung dennoch fortsetzen, um in Zukunft besser auf die Kundenwünsche eingehen zu können.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    Tuxgamer12 | 18:39

  2. Re: Die US Regierung...

    FreierLukas | 18:37

  3. Das ist auch vollkommen OK

    Oh je | 18:26

  4. Was hat das mit IT zu tun? (KT)

    Fantasy Hero | 18:21

  5. Re: Tank

    Der Held vom... | 18:20


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel