Abo
  • Services:

T-Online: AOL verärgert unsere Kunden

"Das Vorgehen von AOL ist völlig unverständlich"

Nachdem nun auch T-Online-Konkurrent AOL eine einstweilige Verfügung gegen die Bevorzugung von T-Online-Kunden beim Börsengang des Online-Dienstes erwirkt hat, geht T-Online in die Gegenoffensive.

Artikel veröffentlicht am ,

"Gegen die Kundenfreundlichkeit von T-Online hat der Mitbewerber AOL juristische Schritte eingeleitet: Die Vorteile bei der Aktienvergabe für T-Online-Kunden, die an der Kundenbefragung teilgenommen haben, sind nach Ansicht von AOL rechtswidrig. Dennoch wird T-Online die Befragung zum Wohl der Kunden weiterführen", so T-Online auf der eigenen Homepage. Das Vorgehen sei völlig unverständlich, so T-Online, denn sogar das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel habe das Emissions-Konzept öffentlich als legitim bezeichnet. Auch bei verschiedenen Börsengängen anderer Unternehmen sei es durchaus üblich, die eigenen Kunden mit Vorteilen zu belohnen. Zuletzt gewährte web.de seinen Mitgliedern eine bevorrechtigte Zuteilung beim Börsengang.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

T-Online fordert daher die eigenen Kunden auf, sich direkt bei AOL nach den Gründen für dieses Verhalten zu erkunden und veröffentlicht dazu die Telefon- und Faxnummer der Hamburger AOL-Zentrale. Ob diese dem Ansturm Herr werden kann, darf man bezweifeln.

Man wolle die Kundenbefragung dennoch fortsetzen, um in Zukunft besser auf die Kundenwünsche eingehen zu können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /