Abo
  • Services:

Neue Version von Partition Magic unterstützt Windows 2000

Jetzt auch Neupartitionierung bei NTFS2

PowerQuest kündigte mit Partition Magic 5.01 ein Partitioniertool für Windows-2000-Partitionen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Anwender, die dieses Betriebssystem nutzen, sollen damit auf alle Partitionierungs-Funktionalitäten zurückgreifen können, einschließlich der Möglichkeit, andere Partitionstypen in das Windows-2000-eigene Format zu konvertieren oder Partitionen neu zu strukturieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BwConsulting GmbH, Berlin, Köln

Partition Magic 5.01 wird ab April in Englisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar sein.

Wird Partition Magic 5.01 bereits vor der Installierung von Windows 2000 Professional verwendet, kann der Anwender Partition Magic von existierenden Betriebssystemen (Windows 95, 98 oder NT Workstation) aus installieren und laufen lassen, um eine Partition für Windows 2000 zu schaffen und vorzunehmen.

Ist Partition Magic 5.01 auf dem Windows-2000-Professional-Betriebssystem installiert, gibt es zwei Disketten, die es den Anwendern ermöglichen, alle Partitionen auf dem Laufwerk mit der von Partition Magic Windows-ähnlichen Zink-Schnittstelle von DOS auszuführen.

Die Partition-Magic-5.01-CD benötigen nur Anwender, die auf Windows 2000 Professional upgraden. Es ist für registrierte Anwender von Partition Magic 5.0 kostenfrei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /