Abo
  • Services:

Via Technologies laufen die Cyrix-Mitarbeiter davon

Ist der Cyrix-III der erste und zugleich letzte Prozessor von Via?

Unmittelbar nachdem Via Technologies CEO Wen Chi Chen angekündigt hat, Cyrix als eigenständiges Unternehmen auszugliedern, haben sich offenbar 10 der wichtigsten Cyrix-Angestellten, darunter auch Entwickler, entschlossen zu kündigen. Laut Insidern ist Cyrix damit so gut wie tot.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut The Register versucht Wen Chi Chen die Mitarbeiter zurückzuholen, die bereits beim StartUp-Unternehmen Navarro Networks untergekommen sein sollen. Grund für die Verstimmung könnten interne Differenzen mit Via sein, die Cyrix im letzten Jahr von National Semiconductors erworben hatten. The Register berichtet davon, dass Cyrix-Mitarbeiter nicht gerade erfreut über den Verkauf an Via waren.

Ob der von der Entscheidung seiner Angestellten sicherlich ebenso wie die PC-Branche überraschte Via-CEO das Ruder noch herumreißen kann, ist fraglich. Vor allem, wenn die Mannschaft das Schiff bereits verlassen hat. Der Cyrix-III ist zwar bereits entwickelt und wird produziert, Vias Einstieg in den Prozessormarkt dürfte damit aber vorbei sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Test-Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Test-Fazit Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /