Abo
  • Services:
Anzeige

HdK Berlin bietet E-Commerce-Studiengang an

Zusammenarbeit mit dem Institute for Electronic Business

Im Wintersemester 2000 wird an der Hochschule der Künste Berlin erstmals der Studiengang Electronic Business angeboten. Das innovative und bisher deutschlandweit einzigartige Studienangebot wurde dabei zusammen mit dem IEB, dem Institute for Electronic Business, erarbeitet. Zudem stellt eine Vielzahl privater Firmen, wie beispielsweise DeTeWe, ALBA und Electronic Data Systems, jährlich einen Betrag von über 600.000 DM zur Verfügung.

Anzeige

Voraussetzung für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Vordiplom in den Studiengängen Mediengestaltung, Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation, BWL, Informatik, Wirtschaftingenieur oder -informatik. Zudem muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden.

Das vier Semester andauernde Studium wird mit dem Titel Diplom-Kommunikationswirt mit Schwerpunkt Electronic Business abgeschlossen. Zusätzlich zur obligatorischen Diplomarbeit beendet man das Studium zudem mit einem Electronic-Business-Projekt und einem Praktikum.

Bereits im letzten Jahr hatte die HDK ebenso wie die Humboldt- und die Freie Universität Berlin eine Ringvorlesung zum Thema Electronic Commerce angeboten, die mit den Geschäftsführern von Unternehmen wie IBM Deutschland und der Bertelsmann Broadband Group zum Teil hochkarätig besetzt war. Diese Aktivitäten sollen ebenfalls ausgebaut werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für 55€)
  2. bei Alternate.de
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Die Forderungen der Auto-Lobby sind so absurd...

    xMarwyc | 12:41

  2. Re: Bin ungern ein Spielverderber

    DerSchwarzseher | 12:39

  3. Habe noch nie verstanden...

    Moridin | 12:32

  4. Re: SMR klackert

    renegade334 | 12:31

  5. Re: Kann ich nur bestätigen

    demon driver | 12:31


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel