• IT-Karriere:
  • Services:

3Com - Neue Strategie für Wachstumsmärkte

Ausstieg bei Analog-Modems und Large Enterprise LAN Core Business

3Com hat nach dem kürzlich erfolgten Börsengang von Palm Inc. die Einleitung weiterer Schritte zur Geschäftsoptimierung bekannt gegeben. 3Com will sich ab sofort auf drei stark wachsende Marktsegmente im Netzwerkbereich konzentrieren: Consumer, kommerzielle Anwender (im wesentlichen kleine bis mittelständische Unternehmen) und Netzwerk Service Provider. Für diese Zielgruppen sollen auch weiterhin Produkte aus der IP-Telefonie, Breitband- und drahtlosen Zugriffstechnologien sowie Web-basierten Lösungen entwickelt und angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit diesen Maßnahmen fokussiert sich 3Com künftig ausschließlich auf Wachstumsmärkte, in denen das Unternehmen bisher schon eine Führungsposition einnahm und die eine hohe Profitabilität versprechen", erläutert Eric Benhamou, Chairman und CEO von 3Com. "In Ergänzung ziehen wir uns aus Geschäftsbereichen zurück, die für die Zukunft von 3Com nicht mehr länger von strategischer Bedeutung sind."

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main

Mit einem Schwerpunkt auf Breitband- und Funk-basierte Produkte will 3Com weiterhin Heimanwender und professionelle mobile Anwender bedienen. Um sich noch besser auf zukunftsträchtige, gewinnversprechende Consumer-Märkte konzentrieren zu können, zieht sich 3Com aus dem bestehenden Analog-Modem-Geschäft zurück. 3Com beabsichtigt, gemeinsam mit den beiden Unternehmen Accton und NatSteel Electronics eine neue Firma zu gründen, an die es seinen Bereich der Analog-Desktop- und PC-Card-Modems veräußern will. Das neue Unternehmen soll künftig Internet-Access-Produkte entwickeln und vertreiben, einschließlich Analog-Modems der Marke U.S. Robotics.

Allianzen mit den Unternehmen Inktomi im Bereich Web-Caching, F5 bei Load Balancing und Sonic Wall bei Firewall-Funktionalitäten sollen 3Com dabei unterstützen, die Bereiche kleiner und mittelständischer Unternehmen auszubauen.

Ferner will 3Com seine NBX-100-LAN-Telefonie-Anlage mit umfangreichen Funktionen für das Customer Relationship Management ausstatten. Dazu wurde eine Kooperation mit dem führenden Anbieter Apropos Technology eingegangen, dessen Version 4 des Total Interaction Management Systems integriert wird. Ergänzend soll die NBX 100 um drahtlose Telefonie erweitert werden. Die NBX-Technologie wird dazu in die Funktelefone von Symbol Technologies eingebettet.

Eine Unternehmensbeteiligung an dem Unternehmen CAIS soll 3Com den rapide wachsenden Markt der Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge für Hotelgäste erschließen.

Die genannten Geschäftsfelder werden für 3Com den Schwerpunkt der Aktivitäten im Netzwerkmarkt bilden. In der Konsequenz zieht sich 3Com aus dem Large Enterprise LAN Core Business zurück. Die Produkte der CoreBuilder-Serie werden daher in Kürze eingestellt. Gleichzeitig will 3Com über eine Allianz mit Extreme Networks in diesem Segment aktiv sein. Diese Zusammenarbeit soll gemeinsame Vertriebs- und Marketingaktivitäten beinhalten sowie Migrationsmöglichkeiten für CoreBuilder-Kunden eröffnen. 3Com trennt sich ebenfalls von seinem Kerngeschäft der Large Enterprise WANs. Die letzten Lieferungen aus der NetBuilder- und PathBuilder-Serie erfolgen ebenfalls in Kürze.

Gleichzeitig kündigt 3Com eine Linie von Switch-4000-Backbone-Networking-Systemen an. Diese vorkonfigurierten Systeme sollen speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen einfach anzuwendendes und gleichzeitig hochleistungsfähiges LAN Backbone Switching ("Backbone-in-a-Box") bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
    2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

      •  /