Abo
  • Services:
Anzeige

Handheld-Anbieter Handspring eröffnet europäischen Hauptsitz

Visor bald in Großbritannien und Deutschland erhältlich

Das US-Unternehmen Handspring, gegründet durch die Palm-Pilot-Erfinder Donna Dubinsky und Jeff Hawkins, kündigte auf einer Pressekonferenz die Gründung eines europäischen Hauptsitzes in Genf an. Zusätzlich sollen logistische und kundenorientierte Niederlassungen von Handspring International SARL in den Niederlanden entstehen, sowie Verkaufs- und Marketingbüros in Großbritannien und Deutschland.

Anzeige

Visor: Bunt, günstig, erweiterbar
Visor: Bunt, günstig, erweiterbar
Die europäische Vertretung von Handspring soll die Visor-Handhelds auf dem europäischen Markt etablieren; zunächst sollen Großbritannien und Deutschland mit lokalen Versionen des Visors beliefert werden. Geplant sind außerdem landesprachliche Versionen für den französischen und spanischen Markt, die im Laufe dieses Jahres eingeführt werden. Weitere europäische Regionen sollen folgen.

"Eine starke Position auf dem europäischen Markt ist wichtig, wenn wir unsere Präsenz in der Handheld-Computer-Industrie global ausbauen wollen. So, wie die Konvergenz zwischen Handheld-Computing und Kommunikation immer mehr zur Realität wird, sehen wir für uns ein großes Potenzial, mit unserer erweiterbaren Springboard-Technologie die Konsumenten des gesamten Kontinents zu erreichen", erklärte Donna Dubinsky, Mitbegründerin und CEO von Handspring.

Für die europäischen Unternehmungen wurden drei Schlüsselpositionen eingerichtet, um in Europa zu starten. Roger Kermisch, früherer General Manager von Apple Europe und mit 20-jähriger Erfahrung ein Veteran in der IT-Branche, wird die Organisation als Vice President und General Manager leiten. Roy Bedlow, ein ehemaliger Director von Iomega Europa, wurde zum European Marketing Director berufen. Simon Faulkner schließlich tritt als European Sales Director für das Unternehmen ein. Faulkner war zuvor Managing Director von Logitech Großbritannien.

Der mit einem Game-Boy-ähnlichen Erweiterungs-Steckplatz ("Springboard") versehene Visor ist seit Februar 2000 in den USA über den Handel zu beziehen, zuvor war er nur über die Website des Herstellers oder dessen Call-Center erhältlich. In den USA und bald auch Europa könnte der Visor dem Palm Pilot III nach Analystenmeinungen erhebliche Probleme bereiten, da er knapp 40 Dollar billiger und dennoch kompatibel zum Marktführer sein wird. Der günstigere Preis bringt aber auch einen kleinen Nachteil mit sich: Das im Visor zu findende PalmOS lässt sich nicht per Software aktualisieren.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  3. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Panini und Co sind die nächsten!

    knoxxi | 06:58

  2. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    bla | 06:54

  3. Re: Jedes geschlossene System

    ul mi | 06:52

  4. Re: Kann man's jetzt patchen oder nicht?

    bla | 06:48

  5. Dann eben kein OpenData für kommerzielle...

    Putenbuch | 06:39


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel