• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Spielekonsole - mit Linux und Breitbandzugang

Mehr für Erwachsene als für die ganze Familie

Eine mit vorkonfiguriertem Linux und Breitband-Internetzugang ausgestattete Spielekonsole hat das Anfang 2000 gegründete Unternehmen Indrema vor kurzem angekündigt. Basierend auf PC-Hardware, die in einem schicken Chrom-Gehäuse sitzt, soll die Indrema L600 sowohl leistungsfähige 3D-Spiele-Grafik als auch einen schnellen Internet-Zugang bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Indrema L600
Indrema L600
Die L600-Spielekonsole soll das erste Produkt einer Serie von Heim-Entertainment-Systemen von Indrema werden. Sie verbindet digitales Audio, Video, Internet und 3D-Spiele der nächsten Generation. Trotz Linux soll die Inbetriebnahme und die Benutzung sehr einfach sein.

Stellenmarkt
  1. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth

Die technische Ausstattung der Konsole kann sich sehen lassen, allerdings fällt sofort auf, dass ein CD- bzw. DVD-Laufwerk fehlt. Spiele oder sonstigen digitalen Content will Indrema demnach nur per Breitband-Netz einspielen. Dafür gibt's dann jedoch eine Festplatte mit ausreichend Speicherplatz. Zum 3D-Beschleuniger gibt es noch keine Angaben, allzu viele T&L-Grafikprozessoren gibt es jedoch noch nicht, so dass nur Chips von NVidia, ATI, Matrox oder - momentan eher unwahrscheinlich - S3 in Frage kommen.

Die technischen Details:

  • 600MHz-Prozessor
  • 64MB Fast Memory
  • 3D-Grafikprozessor mit Transform & Lightning (T&L) Engine und MPEG2-Hardware-Beschleunigung.
  • 3D-Soundkarte
  • Festplatte mit 2, 8, 30 oder 50GB
  • 100Mbps Ethernet-Anschluss
  • TV-Ausgang und Video-Eingang (Composite)
  • S-Video Ein- und Ausgang
  • Optionaler SVGA-Ausgang
  • HDTV-Ausgang
  • Stereo-Ein- und Ausgang
  • Optischer Digitalausgang (Audio)
  • 4 USB-Anschlüsse
  • Infrarot-Schnittstelle
  • Drahtlose Tastatur und Maus
Als Linux-Distribution wird das eigens entwickelte "DV Linux" aufgespielt, komplett mit Netscapes Mozilla-Browser, E-Mail-Applikation, den Spielen "Quake3: Arena" (in Deutschland indiziert) und Unreal Tournament, einem MP3/Video-Management und Wiedergabe-System sowie Software zum TV-Empfang. DV Linux unterstützt die Grafikschnittstellen Mesa3D, DRI und OpenStream.

Ab wann und für welchen Preis die Linux-Spielekonsole erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Da die meisten kommenden 3D-Grafikprozessoren erst im zweiten Halbjahr in ausreichenden Stückzahlen erhältlich sein werden, dürfte das Indrema-L600-Entertainment-System etwa zu diesem Zeitpunkt auf den Markt kommen.

Kommentar:
Obwohl Indrema auf seiner Website betont, eine Konsole für die ganze Familie anbieten zu wollen, dürfte man doch eher Linux- und Technik-Fans für sich gewinnen. Zudem sind die voraussichtlich mitgelieferten Spiele mehr für Erwachsende geeignet als für Kinder. Trotzdem ist die Konsole sehr interessant, da sie zu den ersten reinen Entertainment-Systemen auf Linux-Basis zählt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /