Abo
  • Services:

Openshop mit erstem Kurs von 106 Euro

96,3 Prozent Plus auf Ausgabepreis

Die Aktien der Openshop Holding AG sind bei ihrer ersten Notierung am Neuen Markt in Frankfurt auf 106 Euro gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei lebhaften Umsätzen legte die Aktie des zweiten börsennotierten deutschen Herstellers von E-Commerce-Standardsoftware gegenüber dem Ausgabepreis von 54 Euro um 96,3 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die Emission (WKN 780 470) war massiv überzeichnet. Unter Führung von Salomon Smith Barney und Landesbank Baden-Württemberg sind 2,53 Millionen Aktien (inklusive Greenshoe) bei privaten und institutionellen Investoren im In- und Ausland platziert worden. Rund ein Drittel der Aktien wurde Privatinvestoren zugeteilt. Knapp die Hälfte der Emission ging an ausländische Investoren, vor allem in Europa und den USA.

Nach dem Going Public sind (inklusive Greenshoe von 0,3475 Millionen Stück) bis zu 25,44 Prozent des Aktienkapitals breit gestreut.

Die dem Unternehmen zufließenden Mittel aus dem Börsengang werden vor allem für Akquisitionen und die internationale Expansion genutzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. bei ubisoft.com

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /