Abo
  • Services:

Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht

Big Brother einmal anders

Das von den legendären Sim-City-Spielen bekannte Programmierteam Maxis und Electronic Arts präsentiert mit "Die Sims" ein Programm mit einer erfrischend neuen Konzeption: Anstatt eine Stadt oder gar eine ganze Welt zu erschaffen, geht es hier "nur" darum, eine Familie glücklich und zufrieden zu machen. Wie im realen Leben gestaltet sich das allerdings alles andere als einfach.

Artikel veröffentlicht am ,

Empfehlenswert: Die Sims
Empfehlenswert: Die Sims
Zu Beginn wählt man ein Haus, das anfangs nur mit dem nötigsten ausgestattet ist, und Personen aus, die dieses Haus beziehen sollen. Die Personen unterscheiden sich dabei nicht nur nach Alter und Geschlecht, sondern es gibt eine Vielzahl von Charaktereigenschaften und Fähigkeiten, die im Laufe des Spieles verändert werden können. Da auch hier die Antriebskraft von allem das schnöde Geld ist, muss jedoch zuerst einmal ein Job gesucht werden, um die ganzen materiellen Bedürfnisse, die sich im Laufe des Spieles ergeben, auch befriedigen zu können.

Inhalt:
  1. Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht
  2. Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht

Screenshot #1
Screenshot #1
Da die bekannt-berüchtigte Tageszeitung mit den vier großen Buchstaben das Programm präsentiert, muss man bei der Arbeitsplatzsuche auf dieses Blättchen zurückgreifen - ob das der Grund ist, dass man vorerst nur schlecht bezahlte Jobs als Nachtwächter oder Kellner angeboten bekommt? In jedem Job bieten sich jedoch Aufstiegsmöglichkeiten, die allerdings erst nach Verbesserung bestimmter Eigenschaften zu erlangen sind. Wer zum Beispiel als Statist beim Theater eingestellt ist, kann nur dann zum Schauspieler aufsteigen, wenn er seine Rhetorikfähigkeiten schult. Und dies tut man am besten, wenn man vor dem Spiegel Selbstgespräche führt - vorausgesetzt, man hat als Spieler seinem Schützling aus dem großen Konsumangebot bereits einen passenden Spiegel ausgewählt.

Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. (-72%) 13,99€
  3. 59,99€
  4. 3,49€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /