Abo
  • Services:

Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch sonst muss auf alles selber geachtet werden: Damit die Sims ausgeschlafen sind, sollte man sie früh genug ins Bett schicken, eine Dusche steigert die hygienische Zufriedenheit, und ein kleiner Imbiss von Zeit zu Zeit ist für das körperliche Wohlbefinden sicherlich auch nicht verkehrt. Das Spannendste ist allerdings die Aktion der Sims untereinander. Dazu gehört einerseits das Verhältnis zu den Nachbarn, das man durch selbstveranstaltete Partys oder gelegentliche Freundschaftsbesuche positiv gestalten kann. Noch wichtiger ist selbstverständlich das Verhältnis der Familie untereinander: Zeigen rote Balken eine negative Stimmung zwischen einem Sim-Ehepaar an, könnte man sie zum Beispiel ein wenig im Wohnzimmer zusammen tanzen lassen. Oder man lässt die Ehefrau ihrem Gatten den Rücken kraulen. Sollte auch das nicht helfen, könnte man es im Zweifelsfall ja auch mal mit einem Gespräch versuchen....

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Präsentation ist zwar nicht immens farbenfroh, aber doch sehr detailliert und zweckgemäß ausgefallen, verlangt allerdings für einen flüssigen Spielablauf nach einem Pentium II und 64MB RAM. Die Easy-Listening- und sanfte 60er-Jahre-Musik lässt das Ganze zeitweise wie eine US-Fernsehserie aussehen, einzig die Laute, die die Sims von sich geben, können aufgrund ihrer unverständlichen Baby-Brabbel-Ausdrucksweise nach einiger Zeit ziemlich auf die Nerven gehen.

Fazit:
Die Sims hat ein ähnliches Suchtpotenzial, wie es schon vor über zehn Jahren Sim City auszeichnete. Das Spielkonzept ist erfrischend neu und anders, die Motivation, die eigene Familie glücklich zu machen, immens hoch. Zwar lässt sich darüber streiten, ob materieller Konsum wirklich dermaßen glorifiziert werden sollte, wie das hier der Fall ist. Davon abgesehen sind mit Die Sims aber viele Stunden voller Spielspaß garantiert.

 Spieletest: Die Sims - Familienplanung leichtgemacht
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. 499€ (Bestpreis!)
  4. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /