Abo
  • Services:

Intel stellt Pentium III mit 866 und 850 MHz vor

Lückeschließung nach dem GHz-Phantom

Nachdem Intel das Rennen um den ersten GHZ-x86er-Prozessor gegen AMD verloren hat und trotz überhasteter Vorstellung des 1GHz Pentium IIIs bis heute keine entsprechenden Chips liefern kann, beginnt Intel nun die Lücken in der Produktpalette zu schließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Pentium-III-Prozessoren mit 866 und 850MHz kommen im Gegensatz zu den schnellen AMD-Chips mit einem integrierten Level 2 Cache, der mit voller Takfrequenz läuft. Das Advanced Transfer Cache genannte Feature soll für mehr Leistung sorgen und kommt bereits seit letzten Oktober zum Einsatz.

Die Pentium-III-Chips mit 866 und 850MHz sind im SECC2- und FC-PGA-Gehäuse erhältlich. Die 866MHz-Variante soll in Tausenderstückzahlen 776,- US-Dollar kosten, die 850MHz-Version 765,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /