• IT-Karriere:
  • Services:

Im Test: PlayStation 2 - Sonys neue Spielekonsole

Spiele & DVD-Spielfilme - eine Spielekonsole für die ganze Familie?

In Japan hat Sony innerhalb von zwei Tagen fast eine Million PlayStation 2 verkauft, die Medien rund um die Welt überschlagen sich mit Berichten rund um die neue Spielekonsole. Darunter auch viel Kritik auf Grund technischer Probleme, die Sonys Wunderkonsole Negativschlagzeilen einbrachten. Verspricht Sony mit der PlayStation 2 mehr als gehalten werden kann oder gehört ihr die Zukunft? Unser intensiver Test der japanischen PlayStation 2 verrät mehr...

Artikel veröffentlicht am ,

Getestet: PlayStation 2
Getestet: PlayStation 2
Sonys PlayStation 2 (PS2) hat bereits zwei Jahre vor ihrer Auslieferung für Wirbel gesorgt - allerdings mehr in Form von Gerüchten als durch Fakten. Im letzten Jahr stellte Sony dann auf dem Microprocessor Forum im Frühjahr 1999 erstmals die Architektur eines neuen Prozessors vor, der eine revolutionäre Leistung versprach. Ab diesem Zeitpunkt wurde selbst die PC-Branche aufmerksam und neben AMDs Athlon wurde der "Emotion Engine" getaufte, von Toshiba und Sony entwickelte PlayStation-2-Prozessor langsam zum Tischgespräch der IT-Branche.

Die PR-Maschinerie von Sony hat dabei ganze Arbeit geleistet: Obwohl die PlayStation 2 erst seit 4. März in Japan erhältlich ist, hat Sony seinen Teil dazu beigetragen, dass Segas leistungsfähige Dreamcast-Konsole von vielen nur als Übergangslösung gesehen wird. Dabei hat Sega einiges zu bieten, vor allem in spielerischer Hinsicht.

Doch worin liegt nun die Faszination der neuen Konsole, die selbst die Computer-Branche ergriffen hat? Zu allererst einmal in den Möglichkeiten, die Sony verspricht: Glaubwürdige 3D-Welten, DVD-Spielfilm-Wiedergabe, zukünftiger Breitband-Internetzugang und PlayStation-1-Kompatibilität. Kombiniert in der PlayStation 2 ergibt sich daraus eine Wohnzimmer-Konsole für die ganze Familie. Die dahinterstehende Technik tut ihr Übriges, um selbst Besitzer von hochgezüchteten PCs oder Macs aufhorchen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Im Test: PlayStation 2 - Sonys neue Spielekonsole 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)

Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

    •  /