Abo
  • IT-Karriere:

Im Test: PlayStation 2 - Sonys neue Spielekonsole

Spiele & DVD-Spielfilme - eine Spielekonsole für die ganze Familie?

In Japan hat Sony innerhalb von zwei Tagen fast eine Million PlayStation 2 verkauft, die Medien rund um die Welt überschlagen sich mit Berichten rund um die neue Spielekonsole. Darunter auch viel Kritik auf Grund technischer Probleme, die Sonys Wunderkonsole Negativschlagzeilen einbrachten. Verspricht Sony mit der PlayStation 2 mehr als gehalten werden kann oder gehört ihr die Zukunft? Unser intensiver Test der japanischen PlayStation 2 verrät mehr...

Artikel veröffentlicht am ,

Getestet: PlayStation 2
Getestet: PlayStation 2
Sonys PlayStation 2 (PS2) hat bereits zwei Jahre vor ihrer Auslieferung für Wirbel gesorgt - allerdings mehr in Form von Gerüchten als durch Fakten. Im letzten Jahr stellte Sony dann auf dem Microprocessor Forum im Frühjahr 1999 erstmals die Architektur eines neuen Prozessors vor, der eine revolutionäre Leistung versprach. Ab diesem Zeitpunkt wurde selbst die PC-Branche aufmerksam und neben AMDs Athlon wurde der "Emotion Engine" getaufte, von Toshiba und Sony entwickelte PlayStation-2-Prozessor langsam zum Tischgespräch der IT-Branche.

Die PR-Maschinerie von Sony hat dabei ganze Arbeit geleistet: Obwohl die PlayStation 2 erst seit 4. März in Japan erhältlich ist, hat Sony seinen Teil dazu beigetragen, dass Segas leistungsfähige Dreamcast-Konsole von vielen nur als Übergangslösung gesehen wird. Dabei hat Sega einiges zu bieten, vor allem in spielerischer Hinsicht.

Doch worin liegt nun die Faszination der neuen Konsole, die selbst die Computer-Branche ergriffen hat? Zu allererst einmal in den Möglichkeiten, die Sony verspricht: Glaubwürdige 3D-Welten, DVD-Spielfilm-Wiedergabe, zukünftiger Breitband-Internetzugang und PlayStation-1-Kompatibilität. Kombiniert in der PlayStation 2 ergibt sich daraus eine Wohnzimmer-Konsole für die ganze Familie. Die dahinterstehende Technik tut ihr Übriges, um selbst Besitzer von hochgezüchteten PCs oder Macs aufhorchen zu lassen.

Im Test: PlayStation 2 - Sonys neue Spielekonsole 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 4,19€
  3. 3,99€
  4. 229,00€

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /