Abo
  • Services:

Iridium stellt kommerziellen Dienst ein

Motorola will Iridium-Satelliten-System kurzzeitig weiterführen

Die Iridium LLC hat am 17. März 2000 das US-Konkursgericht darüber unterrichtet, dass sie keinen qualifizierten Käufer für ihre Vermögenswerte gefunden hat. Iridium hat daher seinen kommerziellen Dienst um 23.59 Uhr Eastern Standard Time in der Nacht zum 18. März eingestellt und den Liquidationsprozess für das Unternehmen begonnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola will das Iridium-Satelliten-System für eine begrenzte Zeit weiterführen, bis der Plan zur Abschaltung der Satelliten in der Erdumlaufbahn fertiggestellt ist.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

In dieser Zeitspanne will Motorola die Iridium-Nutzer kontaktieren, um alternative Kommunikationssysteme vorzuschlagen. Inwieweit der Iridium-Service in dieser Zeit gewährleistet werden kann, hängt jedoch davon ab, ob die Betreiber der einzelnen Bodenstationen (Gateways) - die als eigenständige Firmen agieren - ihren Service ebenso fortführen.

Iridium sei ein Beispiel für eine funktionierende Technologie mit Pioniercharakter, kommentiert Motorola. Viele der besten Motorola-Mitarbeiter haben zusammen gearbeitet, um ein globales Kommunikationssystem aufzubauen, das - vom technologischen Standpunkt aus betrachtet - eine herausragende Leistung sei.

Um die Kunden zu unterstützen, die Iridium-Service und -Ausrüstung direkt von Motorola bezogen haben, hat das Unternehmen eine rund um die Uhr erreichbare Hotline (Telefon 001-847-5235690) und eine Web-Site eingerichtet. In den Kundeninformationen findet sich auch eine Liste von alternativen Satellitendiensten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 14,02€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 16,82€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /