Abo
  • Services:

TV-Sender HOT soll Europas führendes Shopping-Portal werden

<em>"Amazon wäre weiter, wenn sie einen TV-Sender hätten"</em>

Der Münchner TV-Unternehmer und frühere Pro-Sieben-Chef Georg Kofler will den Einkaufssender Hot zur "ersten europäischen Marke" sowie zum "führenden Shopping-Portal des Kontinents" im E-Commerce machen, sagte er gegenüber dem Spiegel.

Artikel veröffentlicht am ,

So sind für alle europäischen Regionen Hot-Kanäle im Fernsehen und im Internet geplant, die über die neue Münchner Holding Hot Networks AG koordiniert werden. Kofler will zusammen mit seinen Mitgesellschaftern Thomas Kirch und dem Home Shopping Network europaweit auch eigene Lagerhäuser und Call-Center aufbauen.

Stellenmarkt
  1. wesernetz Bremen GmbH, Bremen
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Dabei stuft er laut Spiegel die eigenen Chancen höher ein als die des führenden Online-Handelskaufhauses Amazon: "Die wären viel weiter, wenn sie einen eigenen Fernsehsender hätten."

In den europaweiten Ausbau will Hot mehrere hundert Millionen DM investieren. Die Kosten sollen über Börsengänge der Hot-Ländergesellschaften und der Münchner Holding finanziert werden, schreibt der Spiegel.

Den Anfang macht in diesem Jahr voraussichtlich am Neuen Markt in Frankfurt das deutsche Stammhaus. 20 bis 25 Prozent der Stammaktien könnten nach ersten Berechnungen rund 400 Millionen Mark einbringen. "Hausintern fehlt nichts zur Börsenreife, unsererseits ist alles auf den Weg gebracht", sagte Hot-Deutschland-Chef Andreas Büchelhofer.

Nach einem internen Papier macht Hot Deutschland dieses Jahr rund 60 Millionen Mark Gewinn bei rund einer halben Milliarde DM Umsatz. Im Jahr 2010 soll das Unternehmen bereits drei Milliarden Mark erlösen, 900 Millionen davon sollen aus Online-Geschäften stammen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 59,99€
  3. 44,99€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /