Abo
  • Services:

Bertelsmann verkauft AOL-Europe-Anteile an AOL

Globale strategische Allianz vereinbart

Der weltweit größte Online-Dienst America Online (AOL) und das Medienhaus Bertelsmann AG haben eine globale strategische Allianz vereinbart. Bertelsmann wird für America Online weltweit bevorzugter Partner bei der Verbreitung von Medieninhalten und beim E-Commerce mit Medienprodukten. America Online stehen im Gegenzug sämtliche Werbeträger sowie Marketing- und Vertriebskanäle von Bertelsmann offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus haben beide Unternehmen eine Vereinbarung zur Restrukturierung ihrer Beteiligungen an AOL Europe und AOL Australia getroffen. Die Transaktion beinhaltet Put- und Call-Mechanismen, nach denen America Online die Anteile der Bertelsmann AG zu Kosten von 6,75 Milliarden US-Dollar bis 8,25 Milliarden US-Dollar übernehmen kann, sofern die Optionen ausgeübt werden. Die Zahlung erfolgt, nach dem Ermessen von America Online entweder in bar oder in Aktienform, nach dem 31. Januar 2002.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /